09.07.2015, 11.23 Uhr

Schmerzhafter Unfall im Schwimmbad: Penis verheddert sich in Badehose

Der news.de-Nachrichtenüberblick

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Im Sommer machen Kinder nichts lieber als im Schwimmbad zu planschen und sich abzukühlen. Doch ein Besuch im Schwimmbad kann durchaus gefährlich werden. Drei Jungen in der Schweiz bekamen dies nun am eigenen Leib zu spüren. Innen wurde ihre Badehose zum Verhängnis.

Lesen Sie hier: Dreijährige stirbt im Pool der Großeltern.

Schmerzhafter Badeunfall: Penis hängt in Badehose fest

Wie das Nachrichtenportal "blick.ch" vermeldet, wurden in den vergangenen Tagen im Kinderkrankenhaus in Basel drei Jungs behandelt, weil sich ihr Penis in der Badehose verheddert hatte. Ohne Chance auf Befreiung hing die Vorhaut in dem Netzstoff fest.

Auch interessant: Das sind die sieben "Todsünden" im Freibad.

Ärzte mussten Jungen befreien

In einem Schwimmbad sei ein Junge schreiend zum Bademeister gelaufen. Zusammen mit dem Vater des Kindes habe man entschieden, ihn ins Krankenhaus zu bringen. "In der vergangenen Woche wurden auf unserer Notfallstation drei Buben behandelt, deren Vorhaut sich im Netz der Badehose eingeklemmt hatte", sagte ein Sprecher der Klinik gegenüber "blick.ch".Wie es genau zu den schmerzhaften Vorfällen kam, ist jedoch unklar.

Kaufen Sie hier die perfekte Badehose für den Sommer!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de
Fotostrecke

Schick in Shorts

Wetter im Oktober 2019Orioniden im OktoberStiftung WarentestNeue Nachrichten auf der Startseite