20.06.2015, 10.39 Uhr

Feuer-Drama in Bottrop: Auf Abi-Feier! Schülerin (17) angezündet

Die letzte Schulwoche wird in vielen Teilen Deutschlands mit allerlei Feierei begangen. Bevor es bei den Diese Frau wurde mit Benzin übergossen und angezündet.

Das Feuerzeug eines Mitschüler wurde Vivian H. zum Verhängnis.

Das Feuerzeug eines Mitschüler wurde Vivian H. zum Verhängnis. Bild: Fotos 593 - Fotolia.com

"Ich hatte Todesangst": Vivian H. spricht über Feuer-Drama

"Alle standen eng beieinander, wollten rein. Dann merkte ich plötzlich, dass mein Kostüm in Flammen steht, bekam Panik!", schildert Vivian H. die Ereignisse der "Bild". "Ich warf mich auf den Boden. Ich hatte Todesangst", sagt sie weiter. Als der Notarzt eintrifft, hatte sich das Feuer bereits in Körper und Gesicht der 17-Jährigen gefressen.

Schwerste Verbrennungen! Wer ist für den Unfall verantwortlich?

Vier Tage lang lag die Schülerin nach dem Vorfall im Koma, sie erlitt Verbrennungen dritten Grades. Nun, nachdem das Unglück bereits drei Montage vergangen ist, wird laut "Bild" wegen schwerer Körperverletzung ermittelt. Der Anwalt des Jungen, der gezündelt hatte, beteuert indes, dass der Unfall nicht mit Absicht geschah.

"Mein Mandant hat nicht damit gerechnet, dass das Kostüm in Flammen aufgeht - er hat auch sofort mit gelöscht. Er wollte niemanden verletzen und wird sich persönlich entschuldigen", wird der Mann bei "Bild" zitiert. Für Vivian H. ist das ein schwacher Trost. Sie hätte ihre Abi-Fete beinahe mit dem Leben bezahlt.

Zum Thema: Lebendig verbrannt! 16-Jährige von Lynchmob getötet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de
Fotostrecke

Berühmte Nachsitzer

Wetter im August 2019 Asteroid 2006 QV89Lena Meyer-Landrut, Daniela Katzenberger, Heidi KlumNeue Nachrichten auf der Startseite