17.04.2015, 14.26 Uhr

Weil er einen zu großen Penis hatte: Nach Saufgelage: Mutter schläft mit Freund ihrer Tochter

Sein Penis war ihrem Spross zu groß: Eine Mutter aus den USA hatte Sex mit dem 16-jährigen Freund ihrer Tochter.

Sein Penis war ihrem Spross zu groß: Eine Mutter aus den USA hatte Sex mit dem 16-jährigen Freund ihrer Tochter. Bild: Piotr Marcinski - Fotolia.com

Weil sie eine wilde Alkohol und Drogen-Party mit den minderjährigen Freunden ihrer 16-jährigen Tochter schmiss, muss Rachel Lehnardt (35) nun ins Gefängnis.

Jugendliche bekommen private Sex-Toy-Vorführung

Die fünffache Mutter aus dem US-Bundesstaat Georgia soll laut "augustacrime.com" zuerst mit den Jugendlichen nackt Twister gespielt und danach mit einem 18-jährigen im Badezimmer Sex gehabt haben.

Da sie, laut eigenen Aussagen, danach immer noch nicht befriedigt war, soll die Amerikanerin der Gruppe diverse Sexspielzeuge an sich selbst vorgeführt haben.

Lesen Sie außerdem: Für 800 Euro: Töchter an Pädophile verkauft.

Der Freund ihrer Tochter vergewaltigt sie im Schlaf

Gegen 3.30 Uhr soll die Sex-Mutter dann in ihrem Bett aufgewacht sein, als sie merkte, dass niemand geringeres als der 16-jährige Freund ihrer ältesten Tochter versuchte, Sex mit ihr zu haben. Berichten zufolge soll ihre Tochter später gebeichtet haben, dass sie sich schuldig gefühlt habe, weil der 25 cm große Penis ihres Freundes zu groß für sie gewesen sei. (Un-)Logische Schlussfolgerung: Der Junge musste Geschlechtsverkehr mit der Mutter haben.

Lesen Sie hier: Schulleiter nach Sex mit 12.000 Prostituierten verhaftet.

Rachel Lehnardt ist anonyme Alkoholikerin

Die bizarre Geschichte wurde der Polizei durch eine Betreuerin der Anonymen Alkoholiker bekannt, der Lehnardt ihr Herz über den Vorfall ausschüttete. Diese meldete den Fall sofort nach dem schockierenden Geständnis.

Die Alkoholprobleme begannen laut Lenardts Anwalt im November 2014, nachdem sie sich von ihrem Ehemann, einem Soldaten, der seit einem Irak-Einsatz zu Wutausbrüchen neige, scheiden ließ. Am Wochenende der Sex-Party waren ihre anderen vier Kinder (alle zwischen vier und zehn) in der Obhut des Vaters, während die 16-jährige Tochter ihre bereits betrunkene Mutter fragte, ob sie Freunde zu einer Haus-Party einladen dürfe.

Laut "nbcnews.com" ist die Sex-Mutter gegen eine Kaution von umgerechnet kanpp 3.000 Euro wieder auf freiem Fuß. Das Sorgerecht für die Kinder hat sie allerdings nach dieser Tat verloren.

Lesen Sie auch: Dieser Sex-Lehrerin drohen 555 Jahre Knast.

Erschütternder Missbrauchsfall in Quedlinburg (Sachsen-Anhalt). Eine 35-jährige Frau soll ihre minderjährige Tochter vier Jahre lang für Sex an ältere Männer in ganz Deutschland verkauft haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

abu/zij/news.de
Fotostrecke

Sextoys im Haushalt

Unwetter aktuell in SüdeuropaAsteroid 2019 TM7Neue Nachrichten auf der Startseite