01.03.2015, 08.00 Uhr

Schusswaffenunfälle in den USA: Dreijähriger erschießt Mutter beim Windeln wechseln!

Ein weiterer schockierender Zwischenfall: Eine junge Mutter wird aus Versehen von ihrem gerade einmal drei Jahre alten Sohn erschossen, als sie gerade dabei war, seiner ein Jahr alten Schwester die Windeln zu wechseln. Der Dreijährige fand die geladene automatische Handfeuerwaffe unter der Couch, feuerte einen Schuss ab und verletzte die Mutter tödlich am Kopf. Als die Polizisten ihn nach der Tat verhörten, wiederholte der Junge immer wieder "Mami erschossen".

Shoppingtour endet in Tragödie

Nicht nur in den eigenen vier Wänden, auch in der Öffentlichkeit kommen die Kinder unbemerkt und versehentlich an die Waffen ihrer Eltern - so geschehen in einem Supermarkt im US-Bundesstaat Idaho. Ein kurzer Einkaufsbummel mit ihren vier Kindern endete für eine junge Mutter tödlich. Ihr zweijähriger Sohn fand in ihrer Handtasche die Waffe und drückte ab. Für die 29-Jährige kam jede Hilfe zu spät.

Seiten: 123
Wetter im September 2019 aktuellHurrikan Dorian im News-Ticker aktuellZDF-FernsehgartenNeue Nachrichten auf der Startseite