29.10.2014, 15.25 Uhr

Fuß-Fetischist landet im Knast: Polizist will Füße einer Frau riechen und ablecken

Was High Heels und Füße doch für eine Anziehungskraft ausüben können.

Was High Heels und Füße doch für eine Anziehungskraft ausüben können. Bild: Rolf Vennenbernd/dpa

Was für ein verrückter Fall: Da hält ein Polizist im Rahmen einer Verkehrskontrolle eine Frau an, findet nach eigener Aussage eine Mühle zum Zerkleinern von Marihuana in ihrem Auto, - und muss selbst in den Knast. Wieso? Weil US-Cop Patrick Quinn seine Vorliebe für Füße nicht unter Kontrolle hatte.

Lesen Sie hier: Vergewaltigungs-Opfer (10) droht Ehrenmord!

US-Cop Patrick Quinn unterbreitet Frau ein unmoralisches Angebot

Wie die Daily Mail berichtet, soll der 26-jährige Polizist am 11. August eine Frau angehalten haben, der er dann ein unmoralisches Angebot unterbreitet habe. So schlug er der Frau vor, sie auf freiem Fuß zu belassen, wenn sie ihn an seinen Füßen riechen lassen würde. Das soll aus den Unterlagen der Bezirksstaatsanwaltschaft von Harris County hervorgehen, die der Daily Mail offensichtlich vorliegen. Das Opfer berichtet, dass der Texaner damit drohte, sie ins Gefängnis zu werfen, falls sie sich weigern würde.

Lesen Sie außerdem: Sex-Guru zeugte 38 Kinder mit 21 Sex-Sklavinnen!

Unterwäsche oder Füße riechen - sonst Knast?

Dann habe der Polizist der Frau vorgeschlagen, «er würde sie gehen lassen, ohne an ihren Füßen zu riechen, wenn er ihre Unterwäsche haben könne.» Weiterhin habe Quinn sie darüber informiert, dass, wenn sie ihn lieber an ihren Füßen riechen lasse, könne es sein «dass er vielleicht daran lecken würde.» Zunächst entledigte sich die Frau ihrer Schuhe und Socken, bevor sie Quinn dann doch ihre Unterwäsche anbot.

Unglaublich: Kindermädchen prügelt und schleudert Baby umher. Mehr dazu hier!

Fuß-Fetischist darf nicht mehr in den Polizeidienst

Doch der Cop verzichtete und er ließ die Angehaltene laufen. Auswirkungen hat sein Verhalten dennoch: Seinen Job als Polizist ist er los, mittlerweile ist der Fuß-Fetischist allerdings wieder auf freiem Fuß - gegen 2.200 US-Dollar Kaution.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fro/news.de
Fotostrecke

Sachen gibt's, die gibt es gar nicht

Asteroid am 26.08.2019 erdnahSchock-News der WocheKate Middleton, Meghan Markle, Prinzessin MadeleineNeue Nachrichten auf der Startseite