19.08.2014, 09.56 Uhr

Tödlicher Krokodil-Angriff: «Michael Jackson» frisst Fischer - Ehefrau schaut hilflos zu

Ein solcher Alligator riss einen Australier in die Tiefe und zerfleischte ihn.

Ein solcher Alligator riss einen Australier in die Tiefe und zerfleischte ihn. Bild: news.de-Screenshot (Facebook/Original Adelaide River Queen Jumping Crocodile Cruises)

Vor den Augen seiner Frau ist ein Mann in Australien beim Fischen von einem Krokodil geschnappt und verschlungen worden. Der 57-jährige sei in den Adelaide-Fluss bei Darwin gewatet, um seine verfangene Leine zu befreien, so die Polizei. Die Ehefrau habe seinen Schrei gehört und das Tier dann abtauchen sehen.

Dieser Alligator kann sogar doppelt zubeißen!

Tierische Redensarten
Wie man so schön sagt
zurück Weiter

1 von 9

Krokodil «Michael Jackson» wird nach Beißattacke erschossen

Wildhüter spürten das viereinhalb Meter lange Halb-Albino-Krokodil, das den Spitznamen «Michael Jackson» trug und eine Touristenattraktion war, wenig später auf und erschossen es. In seinem Magen wurden die sterblichen Überreste des Mannes gefunden. Das Krokodil schnappte den Mann nur 100 Meter neben einem Anleger, von dem aus Touristen zu Krokodil-Touren aufbrechen.

In diesem Fall wurde das Krokodil zum Opfer - mehr dazu hier!

Seiten: 12
Fotostrecke

Diese Tiere fressen Menschen

Unwetter-Warnung aktuell für DeutschlandVollmond am 13.10.2019Kate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite
Fotovoto: Die hässlichsten Tiere

Welches Tier ist das hässlichste?