31.05.2014, 09.01 Uhr

Online-Shopping im Suff: Grandios oder grauenvoll? Das shoppten Besoffene

Über die Sinnhaftigkeit so mancher Errungenschaft lässt sich streiten.

Über die Sinnhaftigkeit so mancher Errungenschaft lässt sich streiten. Bild: news.de-Fotomontage

Doch es gibt auch noch eine dritte Kategorie: «genial bekloppt». Denn irgendwie tendieren betrunkene Menschen dazu, im Suff das Internet unsicher zu machen. Während sich die einen stundenlang auf der Video-Plattform YouTube verdingen, wobei ein Lachkrampf nach dem anderen die Bauchmuskeln strapaziert, zieht es die anderen eher in den Bereich des Online-Shoppings. Vor allem Ebay und Amazon haben es den Suff-Köpfen dabei ganz offensichtlich angetan.

Wenn das betrunkene Ich shoppen geht

Denn auf den Plattformen Imgur und Reddit zeigen User stolz ihre Errungenschaften der letzten durchzechten Nacht. Unter dem Motto «Drunk me bought sober me» (mein betrunkenes Ich hat meinem nüchternen Ich ... gekauft) finden sich zahlreiche Bilder von diversen Spontan-Käufen. Von bizarr bis halbwegs brauchbar kann man über die Einkäufe wirklich nur schmunzeln. Wir haben Ihnen die 10 verrücktesten Bestellungen in einer Fotostrecke zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchklicken! Ach ja, und besser nicht nachmachen...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Seiten: 12
Fotostrecke

Von Godzilla-Kostümen und lebenden Ziegen

Wetter August 2019 aktuellAsteroid 2006 QV89Helene Fischer Show 2019Neue Nachrichten auf der Startseite