29.04.2014, 16.28 Uhr

Diskrete Begleitung für exklusive Ansprüche: Die Wahrheit über Escort-Agenturen

Heute ein Gala-Dinner, morgen eine Benefiz-Veranstaltung, übermorgen ein kulturelles Event: Gerade im Leben der High Society gibt es zahlreiche Anlässe im Kalender. Wer bei diesen Veranstaltungen bleibenden Eindruck hinterlassen möchte, braucht ein selbstsicheres Auftreten, perfekte Umgangsformen und ein gutes Maß an Wortgewandtheit. Doch damit allein ist es nicht getan – gerade die Herren der Schöpfung benötigen für einen perfekten Auftritt elegante Damenbegleitung.

Escort-Damen wissen sich bei hochrangigen gesellschaftlichen Events tadellos zu benehmen.

Escort-Damen wissen sich bei hochrangigen gesellschaftlichen Events tadellos zu benehmen. Bild: iStock

Allerdings haben viele Karrieremenschen kaum Zeit, sich um ein erfülltes Privatleben zu kümmern. Auf eine attraktive Begleitern müssen diese Herren jedoch nicht verzichten: Verschiedene Escort-Agenturen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Escort-Ladies für verschiedene Anlässe zu vermitteln.

Nicht jede Escort-Agentur ist seriös

Für viele hat allein der Begriff Escort eine negative Konnotation – oftmals wird hinter dem wohlklingenden Begriff ein schmutziges Geschäft mit Prostituierten vermutet. In der Tat ist nicht abzustreiten, dass es auf dem Escort-Markt zahlreiche schwarze Schafe gibt, die ihren Kunden exklusive Vermittlungsdienste und Seriosität vorgaukeln wollen – doch nicht jede Agentur verspricht, was sie hält. Für Escort-Ladies, die bei einer seriösen Agentur beschäftigt sind, gilt zuerst: Alles kann, nichts muss. Wer ein Escort für ein paar Stunden, einen ganzen Abend oder gar mehrere Tage am Stück bucht, landet nicht zwangsläufig mit ihr im Bett. Trotzdem sind viele Damen bereit, ihren Kunden ein unvergessliches Date zu bescheren.

Mitarbeiterinnen von Escort-Services sind stets eine attraktive Begleitung.

Mitarbeiterinnen von Escort-Services sind stets eine attraktive Begleitung. Bild: iStock

Der Unterschied zwischen Escort und Prostitution

Denn Escorts sind keine normalen Prostituierten – ihnen geht es nicht um die schnelle Nummer, sondern darum, dem Kunden kultivierte Gesellschaft zu bieten und höhere Ansprüche zu erfüllen. Immerhin müssen sich die Frauen auf jedes denkbare gesellschaftliche Event einstellen können. Oberstes Gebot sind hierbei Diskretion und perfekte Umgangsformen, viele Escorts sprechen mehrere Sprachen und haben eine gute Schulbildung vorzuweisen. Um schnellverdientes Geld geht es den wenigsten – vielmehr stehen der Spaß daran, Menschen kennenzulernen und gleichzeitig erotische Leidenschaften auszuleben, für viele Escort-Ladies im Vordergrund.

Dass das auch einen höheren Preis erfordert als der Besuch einer durchschnittlichen Prostituierten, versteht sich dabei von selbst. Doch Kunden von Escort-Agenturen schätzen das diskrete Auftreten der Partnerinnen auf Zeit und sind bereit, für den ganz besonderen, intimen Service auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Diskretion und Datenschutz stehen bei seriösen Agenturen weit oben auf der Prioritätenliste.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Wetter im September 2019 aktuellUnwetter im September 2019 aktuellQueen Elizabeth II. Neue Nachrichten auf der Startseite