01.10.2013, 11.29 Uhr

Krasses Video: Python würgt Hund hervor

Ein Video, aufgenommen in Bangkok, versetzt die video-affine Netzgemeinde in Staunen: Zu sehen ist ein Python, der gerade damit fertig war einen ausgewachsenen Hund zu verspeisen, diesen aber plötzlich wieder erbricht. Mit allerlei Anstrengung, einem gigantisch aufgerissenem Kiefer und zahlreichen Würgebewegungen befördert die Schlange den Vierbeiner schließlich wieder ans Tageslicht.

Tierische Redensarten
Wie man so schön sagt
zurück Weiter

1 von 9

So etwas bekommt man selten zu Gesicht.

So etwas bekommt man selten zu Gesicht. Bild: news.de-Screenshot/ LiveLeak-Video

Was dieses Verhalten des Pythons auslöste, scheint die Reptilien-Expertin Julie Mendezona zu wissen. «Welt Online» zitiert Mendezona in diesem Zusammenghang wie folgt: «Es wirkt wie ein typischer Fall, bei dem ein Tier etwas gefressen hat, weil es hungrig war. Aber Schlangen können sich nicht sehr gut bewegen, wenn sie etwas Großes verschlungen haben. Lärm erschreckt so ein Tier, doch es kann nicht schnell genug verschwinden. Und wahrscheinlich hatte die Schlange in dem Moment Angst.»

Denn in dem Video ist deutlich lauter Straßenlärm zu hören. Außerdem sieht man immer wieder einen Metallstab, mit dem die Schlange angestubst wird. Gut möglich also, dass der Pyhon sich bedroht fühlte und seine Beute erbrochen hat, um fliehen zu können.

Weitere interessante und spannende Videos finden Sie auf unserer news.de-Videoseite. Hier geht's lang!

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/news.de
Fotostrecke

Diese Tiere fressen Menschen

Hundertjähriger Kalender für Oktober 2019Unwetter-Horror in Europa Online-Banking nach PSD2Neue Nachrichten auf der Startseite
Fotovoto: Die hässlichsten Tiere

Welches Tier ist das hässlichste?