02.08.2018, 12.00 Uhr

J.R.R. Tolkien: Karin Slaughter: Was passiert, wenn Mami zur Tötungsmaschine wird?

Karin Slaughter bei einem Auftritt in Köln

Karin Slaughter bei einem Auftritt in Köln Bild: imago/Lumma Foto/spot on news

Ein bisschen Gänsehaut gefällig? Der August verspricht viel Unterhaltung zwischen den Buchdeckeln. Spannend geht es bereits los: US-Bestsellerautorin Karin Slaughter (47) hat ein ganz besonderes Mutter-Tochter-Duo erschaffen...

"Ein Teil von ihr" von Karin Slaughter finden Sie hier

Karin Slaughter: "Ein Teil von ihr"

Andrea ist in "Ein Teil von ihr" von New York zurück zu ihrer Mutter ins beschauliche Belle Isle gezogen. Mit ihren 31 Jahren hat sie sich noch keinen ihrer Träume verwirklicht, weder beruflich noch privat. Als sie mit ihrer Mutter Laura, einer beliebten Logopädin, beim Mittagessen in einem Diner sitzt, ändert sich ihr Leben schlagartig. Ein Amokläufer bedroht die beiden Frauen und Laura löst das Problem auf eine Weise, die Andy an allem zweifeln lässt, was sie bisher über ihre Mutter wusste. Ist sie in Wahrheit tatsächlich eine "Tötungsmaschine", wie sie in den Medien dargestellt wird?

Das Leben der jungen Frau gerät noch mehr aus den Fugen, als sie plötzlich von ihrer Mutter auf die Flucht geschickt wird. Auf einem Roadtrip durch die USA kommt sie Lauras tödlichem Geheimnis auf die Spur und selbst in größte Gefahr... Der Leser ist Andy schon voraus, in Rückblenden erzählt Karin Slaughter, auf was und wen sich Laura in ihrer Jugend eingelassen hat. Aber wer aus ihrer dunklen Vergangenheit ist heute noch hinter ihr her und können die beiden Frauen entkommen? Slaughter beleuchtet in ihrem neuen Thriller die Abgründe zwischenmenschlicher Beziehungen. Eine spannende Lektüre bis zum Schluss. "Ein Teil von ihr" ist am 1. August erschienen.

Jo Nesbø: "Macbeth: Blut wird mit Blut bezahlt."

Ende August erscheint auch der neue Thriller des norwegischen Star-Autors Jo Nesbø (58) hierzulande: "Macbeth: Blut wird mit Blut bezahlt". Inspector Macbeth ist ein erfolgreicher Polizist. Aber er hat auch eine düstere Vergangenheit. Jetzt ist alles für ihn in Reichweite: Geld, Respekt, Macht. Allerdings wird ein Mann wie er nie ganz nach oben kommen, das weiß er. Verfolgt von Paranoia ist er überzeugt, dass er nicht das bekommen wird, was ihm zusteht. Es sei denn, er tötet. Angestachelt von seiner Geliebten verfällt er in einen Blutrausch.

Christine Mangan: "Nacht über Tanger"

Spannend wird es auch in "Nacht über Tanger" von Christine Mangan. Das Debüt der 1982 geborenen Autorin hat bereits George Clooney auf den Plan gerufen, der sich die Filmrechte gesichert hat. Scarlett Johansson soll angeblich die Hauptrolle übernehmen, wenn der Thriller auf die Leinwand kommt. Das Buch spielt in den 50er Jahren in der marokkanischen Stadt Tanger. Alice wird von ihrem Mann John dorthin mitgenommen. Sie verkriecht sich in ihrer Wohnung, bis ihre College-Freundin Lucy auftaucht. Die beiden Frauen waren in einen mysteriösen Unfall verwickelt, den Alice zu vergessen versucht. Als John nach Lucys Ankunft verschwindet, scheint die Tragödie zurück in ihr Leben zu kommen. "Nacht über Tanger" erscheint am 13. August in Deutschland.

Auch diese Bücher kommen im August

"Plötzlich Millionärin - nichts wie weg!" (1.8.) heißt der neue Roman von Gaby Hauptmann (61): Steffi hat einen Sechser im Lotto. Als anschließend alle um sie herum immer mehr fordern, nimmt sie Reißaus und flieht nach Afrika, wo sie Mike kennenlernt. +++ "Drei Frauen am See" (31.8.) von Dora Heldt (56) dreht sich um die Freundinnen Marie, Alexandra, Friederike und Jule. Die Nachricht von Maries Tod trifft alle wie ein Schock. Seit einem Streit zehn Jahre zuvor hatten sie kaum noch Kontakt miteinander. Aber selbst nach ihrem Tod hält Marie eine Überraschung für ihre Freundinnen bereit.

Mit "Der Outsider" (27.8.) kommt ein neuer Roman von Stephen King (70), in dem ein elfjähriger Junge getötet wird. Ein Verdächtiger ist schnell ermittelt: Ist der allseits beliebte Englischlehrer wirklich zu so einem Verbrechen fähig? +++ Ende August gibt es zudem Band 3 der "Danehof-Trilogie": "Oxen. Gefrorene Flammen" von Jens Henrik Jensen (55). Oxen begibt sich auf einen gnadenlosen Rachefeldzug gegen die Killer des Danehofs.

Auf alle Tolkien-Liebhaber wartet dann noch ein besonderes Highlight: Am 30. August 2018 erscheint weltweit "Der Fall von Gondolin" - "eine der drei Großen Geschichten des Ersten Zeitalters von Mittelerde" - von J.R.R. Tolkien (1892-1973), herausgegeben von seinem Sohn Christopher Tolkien (93). "Der Fall von Gondolin" bildet den Abschluss der Trilogie, die 2007 mit "Die Kinder Húrins" begonnen und 2017 mit "Beren und Lúthien" fortgesetzt wurde.

spot on news
Playboy September 2018Tod von AviciiArbeitsmarkt im Bundesländer-CheckNeue Nachrichten auf der Startseite