14.04.2018, 12.16 Uhr

Destiny's Child: Beyoncé auf dem Coachella: Gibt es eine Reunion von Destiny's Child?

Könnten am Samstag wieder gemeinsam auf der Bühne stehen: Destiny's Child

Könnten am Samstag wieder gemeinsam auf der Bühne stehen: Destiny's Child Bild: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com/spot on news

Anfang der 2000er Jahre waren Beyoncé (36), Kelly Rowland (37) und Michelle Williams (37) als Destiny's Child ("Survivor") äußerst erfolgreich. Vor mehr als zehn Jahren trennte sich die R&B-Gruppe allerdings. Auf dem Coachella Festival könnte es jetzt eine kleine Reunion geben. Am heutigen Samstag tritt Beyoncé als Headliner auf - und sie könnte ihre beiden Ex-Kolleginnen auf die Bühne holen. Das berichtet die "New York Post".

Beyoncé möchte ihren Ausfall wiedergutmachen

Wie ein Insider verraten habe, sollen Beyoncé und Destiny's Child gemeinsam auftreten, auch wenn die Hitparadenstürmerin als Solo-Act gebucht sei. "Es wurde angedeutet, gemunkelt und wieder zerschlagen - und sonst wurde nichts mehr gesagt... aber es wird passieren", erklärt die anonyme Quelle.

Diese spezielle Überraschung habe Beyoncé geplant, "um wiedergutzumachen, dass sie im vergangenen Jahr nicht auftreten konnte. Die Mädels wollten es wirklich und sie glauben, dass sie es den Fans schuldig sind." Auf Anraten ihrer Ärzte hatte Beyoncé 2017 einen geplanten Coachella-Auftritt abgesagt, weil sie zu diesem Zeitpunkt mit ihren mittlerweile knapp zehn Monate alten Zwillingen Rumi und Sir schwanger war.

spot on news
Playboy November 2018Tod von AviciiGerhard DellingNeue Nachrichten auf der Startseite