07.12.2017, 10.00 Uhr

iTunes-Charts 2017: Die erfolgreichsten Songs, Alben, Filme und Bücher

Freut sich zu Recht: Ed Sheeran führt die Liste der Topalben bei iTunes/Apple Music an

Freut sich zu Recht: Ed Sheeran führt die Liste der Topalben bei iTunes/Apple Music an Bild: Twocoms / Shutterstock.com/spot on news

Er ist wohl DER Künstler des Jahres: Ed Sheeran (27) führt 2017 unzählige Bestenlisten an und kann sich auch bei iTunes/Apple Music vor starker Konkurrenz behaupten. Wie Apple nun bekanntgibt, ist "Divide", das dritte Studioalbum des Briten, in Deutschland das Topalbum des Jahres.

Die erfolgreichsten Alben 2017

Damit schnappt sich der junge Sänger vor einer ganzen Reihe von deutschen Hip-Hop-Künstlern den Thron. Shindy (29) landet mit "Dreams" auf der Zwei, dicht gefolgt von Bonez MC (32) und RAF Camora (33), die mit "Palmen aus Plastik - Winteredition (Tannen aus Plastik)" auf der Drei verweilen. Rapkollege KC Rebell (29) sichert sich den vierten Platz mit "Abstand (Deluxe Edition)". Kollegahs (33) "Imperator (Super Deluxe Edition)" bringt ihm den sechsten Rang ein und die 187 Strassenbande schafft es mit ihrem "Sampler 4" auf die Neun. Die restlichen Plätze gehen an The Weeknd ("Starboy", Platz 5), Metallica ("Hardwired...to Self-Destruct", Platz 7), den Sampler "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol. 4 (Deluxe Edition)" (Platz 8) und an Mark Forster ("Tape", Platz 10).

Die beliebtesten Songs 2017

Bei den Song-Topsellern des Jahres ist Ed Sheeran ebenfalls ziemlich erfolgreich - für Platz eins reicht es allerdings nicht ganz. Wie zu erwarten, lässt Luis Fonsi (39) feat. Daddy Yankee (40) mit dem Sommerhit "Despacito" die Konkurrenz hinter sich. Dann folgt aber auch schon Sheeran mit "Shape of You" auf der Zwei. Burak Yeter (35) feat. Danelle Sandoval landet mit "Tuesday" auf der Drei. Auf den weiteren Rängen folgen Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie ("Rockabye", Platz 4), Alice Merton ("No Roots", Platz 5), The Chainsmokers & Coldplay ("Something Just Like This", Platz 6), Rag 'n' Bone Man ("Human", Platz 7), Mark Forster ("Chöre", Platz 8), Kygo & Selena Gomez ("It Ain't Me", Platz 9) sowie Robin Schulz feat. James Blunt ("Ok", Platz 10).

Die besten Filme, Serien und Bücher 2017

Unter den absatzstärksten Filmen und Serien des Jahres finden sich auffällig viele Fantasy- und Sci-Fi-Produktionen. "Rogue One: A Star Wars Story" landet vor "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" und "Guardians of the Galaxy Vol. 2" auf dem Movie-Treppchen. Es folgen "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" (Platz 4) und "Passengers" (Platz 5). Das Spiel um den Serien-Thron entscheidet George R. R. Martins (69) Fantasy-Epos "Game of Thrones" vor "Homeland", "House of Cards", "Grey's Anatomy" und "The Big Bang Theory" (Plätze 2 bis 5) für sich.

In Sachen Belletristik stehen die Deutschen offensichtlich auf Spannung, denn die drei ersten Ränge gehen an Dan Browns (53) fünften Robert-Langdon-Roman "Origin", Jussi Adler-Olsens (67) Thriller "Selfies" und Sebastian Fitzeks (46) makabere Todeslotterie "AchtNacht". Bei den Sachbüchern lernen interessierte Leser in der Top 3 alles über Siri, ihr iPad und eine gelassene Lebenseinstellung. "Am Arsch vorbei geht auch ein Weg" von Alexandra Reinwarth (*1973) sichert sich den ersten Platz vor Giesbert Damaschkes (56) "Siri Handbuch" und Anton Ochsenkühns "iPad iOS 11 Handbuch".

kns_/news.de/spot on news
Promi-Paare 2017Ab ins Bett!Verbraucherschützer warnenNeue Nachrichten auf der Startseite
 

Kommentieren

hoch