13.11.2017, 13.48 Uhr

Kerstin Ott: Helene Fischer knallhart überrollt! Gegen SIE stinkt Helene mächtig ab

Kerstin Ott ist erfolgreicher als Helene Fischer - zumindest bei YouTube!

Kerstin Ott ist erfolgreicher als Helene Fischer - zumindest bei YouTube! Bild: dpa

Bereits vor 15 Jahren schrieb Kerstin Ott ihren Erfolgshit "Die immer lacht". Und dennoch musste die Sängerin lange Zeit auf ihren Erfolg warten. Ihr Song ist der erfolgreichste deutschsprachige Titel 2016. Mittlerweile hat die gebürtige Norddeutsche sogar deutsche Musikgrößen wie Helene Fischer überholt.

Helene Fischer chancenlos: Kerstin Ott überrollt Schlager-Queen

Während Helene Fischers Nummer-1-Hit "Atemlos" 21 Millionen Mal aufgerufen wurde, schaffte es Kerstin Ott dagegen auf sage und schreibe 120 Millionen Aufrufe. Zum Vergleich: Helenes Clip wurde bereits vor drei Jahren auf der Online-Plattform YouTube veröffentlicht, Otts Titel hingegen erst vor einem Jahr. Weder Schlager-Größen wie Andrea Berg, Matthias Reim oder Roland Kaiser können mit Kerstin Otts Millionen YouTube-Klicks mithalten. Nicht einmal Popstar Pietro Lombardi, der es mit seinem aktuellen Hit "Senorita" immerhin auf 47 Millionen Aufrufe schaffte, knackte Kerstin Otts einzigartigen Rekord.

Youtube-Klick-Queen: So entstand Kerstin Otts Hitsingle "Die immer lacht"

Ein Ende ihrer Erfolgswelle ist für die 35-Jährige auf Grund der nicht enden wollenden Beliebtheit ihres Song "Die immer lacht" wohl noch lange nicht in Sicht. Sie selbst hätte wohl nicht mit einem derartigen Erfolg gerechnet. Immerhin entstand ihre Hitsingle in einer schwierigen Phase. Im Jahr 2005 schrieb Ott den Song für ihre kranke Freundin. Der Song sei danach unbeachtet im Internet gelandet, berichtet die 35 Jahre alte norddeutsche Musikerin.

Die Produzenten Rico Einenkel und Sebastian Seidel alias Stereoact entdeckten den Song und machten daraus einen tanzbaren Deep House-Remix, den sie Ende 2015 gemeinsam mit Kerstin Ott veröffentlichten. "Die immer lacht" kletterte in Deutschland und Österreich bis auf Platz zwei der Hitliste und hielt sich mehrere Monate lang in den Top Ten. Der Titel wurde mit Doppel-Platin in Deutschland sowie Gold in Österreich ausgezeichnet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de/dpa
Playboy November 2018Tod von AviciiMichael SchumacherNeue Nachrichten auf der Startseite