20.08.2017, 21.02 Uhr

Highfield-Festival 2017 via Radio, Live-Stream, TV: Highfield mit allen Infos zum Line-Up - doch hält das Wetter?

Beim

Beim "Highfield-Festival" wird auch in diesem Jahr wieder kräftig gerockt. Bild: Hendrik Schmidt/dpa

Über zehn Jahre lang war der Stausee Hohenfelden ein Mekka für Musikfans aus allen Ländern. Dann folgte der Umzug nach Großpösna. Doch auch heute hat das "Highfield-Festival" nichts von seiner Faszination verloren. Welche Bands die Besucher diesmal erwarten und wie Sie auch ohne Ticket etwas vom Open-Air mitbekommen können, lesen Sie hier.

Unwetter über dem Highfield-Festival 2017 - Veranstalter unterbrechen Festival

Das Highfield-Festival am Störmthaler See in Sachsen wurde kurz nach Beginn unterbrochen und erst nach einigen Stunden fortgesetzt. Dort war zunächst nichts von Verletzten bekannt.Via Facebook wurden die Besucher gebeten, das Veranstaltungsgelände zu verlassen, Schutz in ihren Autos zu suchen und auch Festivalbesucher ohne Auto dort Unterschlupf zu gewähren. Über die Highfield-App und das Camp-Radio, sowie Facebook wollen die Veranstalter weiter informieren. Erst 23 Uhr durften die Besucher des Festivals wieder auf das Gelände. Bands wie Bosse, Billy Talent, Alligatoah und 257ers konnten ihre Konzerte am Freitagabend leider nicht spielen. Die Green Stage wurde von Wassermassen unterspült und war daher nicht mehr rechtzeitig bespielbar. Am Samstag ging es jedoch wie geplant weiter.

"Highfield"-Festival" 2017 nicht im Live-Stream oder TV

Alle, die kein Ticket für das "Highfield-Festival" 2017 abbekommen haben oder aus anderen Gründen nicht am Open-Air teilnehmen können, schauen in diesem Jahr in die Röhre. Bislang übernahm der WDR regelmäßig die TV-Übertragung vor Ort und stellte auch einen entsprechenden Live-Stream zur Verfügung. In diesem Jahr pausiert der Sender erstmals seine Berichterstattung aus Großpösna, sodass es diesmal leider nicht möglich ist, das "Highfield" per Live-Stream oder TV zu verfolgen.

"Highfield-Festival" 2017 kostenlos im Radio-Stream mitverfolgen

Trotzdem gibt es noch eine weitere Möglichkeit, wie sich Musik-Fans etwas Festival-Atmosphäre nach Hause holen können. Das "Highfield" stellt in diesem Jahr mit "CampFM" einen Radio-Stream zur Verfügung, der die Besucher - und solche, die es gern wären - nicht nur im Vorfeld mit der passenden Musik einstimmt, sondern während des Festivals live vom Gelände sendet. Auf der Frequenz 90.8MHz ist CampFM am kompletten Festivalwochenende rund um die Uhr auf Sendung und kann im Umkreis von circa 10 Kilometern gehört werden. Alle anderen greifen auf den kostenlosen Radio-Stream auf radio.de zurück.

Programm, Bands und Line-Up beim "Highfield-Festival" 2017

Auch in diesem Jahr haben die Veranstalter beim "Highfield-Festival" ein pralles Programm zusammengestellt. Zum 20-jährigen Jubiläum erwartet die Gäste am Störmthaler See wieder ein Line-Up der Extraklasse, prall gefüllt mit nationalen und internationalen Top-Acts. Während hiesige Bands wie Die Toten Hosen, Beginner und Kraftklub für ordentlich Stimmung sorgen werden, sind in diesem Jahr auch Größen wie Placebo, Billy Talent und The Offspring mit dabei. Eine komplette Übersicht über alle Künstler finden Sie beim offiziellen Line-Up auf highfield.de.

Trübe Wetter-Aussichten zum Festival-Wochenende beim "Highfield" 2017

Besucher des "Highfields" sollten in jedem Fall die richtige Kleidung einpacken, denn das Wetter am Wochenende sieht alles andere als vielversprechend aus. Bereits am Freitag zog eine Regenfront von Westen über Deutschland, die sich im Verlauf weiter ausbreitete. Auch am Wochenende ist laut dem "Deutschen Wetterdienst" gebietsweise mit heftigen Regenschauern zu rechnen. Die Temperaturen fallen dabei zum Teil unter die 20-Grad-Marke. Auch am Sonntag ist mit weiteren Schauern zu rechnen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kad/news.de/dpa
Barbara Schöneberger, Charlotte Roche und Co.Eurovision Song Contest 2019Lena Meyer-Landrut, Valentina Pahde, Jenny FrankhauserNeue Nachrichten auf der Startseite