06.02.2017, 12.22 Uhr

Eis-Salz-Challenge: Gefährlicher Internettrend! Wer HIER mitmacht, riskiert seine Haut

Im Internet wird bereits vor dem gefährlichen Trend gewarnt.

Im Internet wird bereits vor dem gefährlichen Trend gewarnt. Bild: Fotolia/ ironstealth

Wer kommt nur immer auf diese hirnrissigen Ideen, die sich im Netz zum Internettrend entwickeln und dabei alles andere als ungefährlich sind? Skurrile Hypes gehören längst zur Netzkultur, man kann sich ihnen nur schwer entziehen. So sorgte 2014 die Fire-Challenge für Aufsehen, bei der sich Jugendliche mit brennbaren Flüssigkeiten übergossen und anschließend anzündeten.

So gefährlich ist die Eis-Salz-Challenge

Doch ein Jahr zuvor, 2013, war die sogenannte Eis-Salz-Challenge in aller Munde. Irgendein Teenager war auf die Idee gekommen, sich Speisesalz auf die Arme zu streuen und dann einen Eiswürfel darauf zu legen. Was folgte? Es kam zu einer chemischen Reaktion, wobei sich die Challenge-Teilnehmer schwere Verbrennungen zuzogen. Die Temperatur sinkt auf fast -20 Grad Celsius und sorgt dadurch für Brandblasen.

Eis-Salz-Challenge: Ein Internettrend, der für lebenslange Narben sorgt

Und nun, vier Jahre später, erlebt eben diese brandgefährliche Internet-Challenge eine Renaissance. Erneut stellen sich Facebook- und Twitter-User der Herausforderung und legen sich Eis und Salz auf den Körper. Doch was viele Nutzer nicht wissen: Leicht kann es passieren, dass die Brandblasen bei der Abheilung hässliche Narben hinterlassen.

Seien Sie also schlau und zeigen Sie diesem Internettrend die kalte Schulter!

Lesen Sie auch: Netz spielt verrückt - Das ist der neue Busen-Trend

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/saw/news.de
Fotostrecke

Die schrägsten Internet-Trends

Barbara Schöneberger, Charlotte Roche und Co.Eurovision Song Contest 2019Cristiano RonaldoNeue Nachrichten auf der Startseite