12.12.2014, 08.39 Uhr

Durchgehört: Bei Heino kracht's jetzt richtig

Von news.de-Redakteurin Jana Koopmann

Schlager war gestern – das hat Heino bereits eindrucksvoll mit seinem Album vom letzten Jahr bewiesen. Heavy Metal ist also auch bei dem Volksmusiker im Kommen, dessen letztes Album die Charts eroberte und ihm sogar einen Auftritt beim legendären Wacken-Festival einbrachte. Wer sieht die harten Jungs nicht vor seinem geistigen Auge? Lange Haare, Lederkutte und immer ein Bier in der Hand. Und mit seinem neuen Album «Schwarz blüht der Enzian» wird auch Heino zu einem harten Burschen.

Heino mit neuem Album: Schwarz blüht der Enzian

Heino mit neuem Album: Schwarz blüht der Enzian Bild: Starwatch Entertainment

Coverversionen seiner alten Hits

Zum Glück verschont er uns mit selbstgeschriebenen Songs über Krawall, Tod und all die schlechten Dinge des Lebens und verärgert diesmal keine anderen Künstler. Heino covert einfach seine eigenen Hits. Zumindest ist das für die Textsicherheit auf Konzerten ein riesiger Bonus. Denn «Rosamunde» und «Ja, Ja, die Katja» kennt wohl jeder noch. Da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt, dürfen Songs wie «Schwarzbraun ist die Haselnuss» und «Hoch auf dem gelben Wagen» natürlich nicht fehlen.

Stefan Mross und Patrick Lindner mischen auch mit

Seine Songs sind nicht mehr so heimatlich angehaucht, wie sie früher zu hören waren. Schlagzeug und Gitarrensound dominieren jetzt seine alten Gassenhauer. Allerdings ist es kein richtiger Heavy Metal-Sound, es ist rockig, aber noch nicht zu wild. Eigentlich ideal für die Aprés-Ski-Sause. Mit einigen Volksmusik-Kollegen wie Stefan Mross und Patrick Lindner hat Heino extra auch eine Heavy-Metal-Band gegründet.

Heino: 75 und kein bisschen leise.

2015 möchte der dann 76-jährige dann auch nochmal auf große Tour gehen. In seinem Song «Jetzt erst recht» trifft Heino den Nagel auf den Kopf: «Am Anfang war das Volkslied. Es hören mir die Alten zu und auch die jungen Leute...» Man muss eben Heino mögen, um auch diese Platte von Heino gern zu hören.

Fazit: 2,5 von 5 Sternen
Künstler: Heino
Album: Schwarz blüht der Enzian
Label: Starwatch Entertainment (Sony Music)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

news.de
Barbara Schöneberger, Charlotte Roche und Co.Eurovision Song Contest 2019Mick SchumacherNeue Nachrichten auf der Startseite