07.10.2014, 11.00 Uhr

Buchmesse Frankfurt 2014: Alle Infos zu Tickets, Öffnungszeiten, Lesungen

Literaturfans kennen im Oktober 2014 nur ein Ziel: Die Buchmesse in Frankfurt am Main. Vom 8. bis zum 12. Oktober steht in der Mainmetropole auch in diesem Herbst wieder alles im Zeichen des gedruckten Wortes. In diesem Jahr ist Finnland das offizielle Gastland der Frankfurter Buchmesse. Nicht nur die Literatur des Landes wird dabei während der Buchmesse im Fokus stehen, über die ganze Stadt verteilt bringen Performances, Ausstellungen und Filmvorführungen den Besuchern das finnische Flair näher. Kurzum: Für jeden Besucher dürfte im reichhaltigen Programm der Frankfurter Buchmesse 2014 das richtige dabei sein. Um sich auf dem Messegelände in Frankfurt zurecht zu finden, ist der Hallenplan der Buchmesse 2014 hilfreich.

Die Frankfurter Buchmesse 2014 öffnet vom 8. bis 12. Oktober ihre Pforten.

Die Frankfurter Buchmesse 2014 öffnet vom 8. bis 12. Oktober ihre Pforten. Bild: picture alliance / dpa / Frank Rumpenhorst

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse stellt Schauspieler Gérard Depardieu seine Memoiren vor - und die haben es in sich!

Buchmesse 2014 in Frankfurt: Termine, Öffnungszeiten und Ticketpreise im Überblick

Zwar öffnet die Frankfurter Buchmesse 2014 bereits am Mittwoch, dem 8. Oktober, doch vom 8. bis 10. Oktober 2014 sind die Messehallen einzig den Fachbesuchern vorbehalten. Für Privatbesucher ist die Frankfurter Buchmesse 2014 am Samstag, dem 11. Oktober zwischen 9 und 18.30 Uhr sowie am Sonntag, dem 12. Oktober 2014 zwischen 9 und 17.30 Uhr geöffnet. Eintrittskarten für die Buchmesse in Frankfurt gibt es sowohl im Vorverkauf als auch an der Tageskasse.

Tageskarte 18 Euro
ermäßigte Tageskarte (für Schüler, Studierende, Auszubildende, Senioren, Behinderte, Arbeitsloser und Inhaber des Frankfurt Pass) 12 Euro
Tageskarte für Gruppen (ab 20 Personen) 15 Euro
Wochenendticket 26 Euro
Familienkarte (zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder unter 18 Jahren) 44 Euro
Kinder bis einschließlich 6 Jahre Eintritt frei
Kinder bis 14 Jahre (nur in Begleitung eines Erwachsenen) 12 Euro

Helmut Kohl gewährt einen Einblick in seine Lebenserinnerungen - dabei kommt vor allem Bundeskanzlerin Angela Merkel gar nicht gut weg...

Promis auf der Buchmesse: Tim Mälzer, MC Fitti, Ingrid Noll und Hella von Sinnen zu Gast

Nicht nur Bücherwürmer sind auf der Frankfurter Buchmesse 2014 goldrichtig. Wer schon immer mal seinen Lieblingsstar treffen wollte, hat am Wochenende die Gelegenheit, die Promis hautnah zu erleben und ein Autogramm zu ergattern. Schriftstellerin Ingrid Noll beispielsweise ist am Samstag um 11.30 Uhr bei einer Lesung aus ihrem Buch «Hab und Gier» im Lesezelt sowie um 14 Uhr in Halle 3.1 an Stand D55 zu erleben. TV-Koch Tim Mälzer gibt sich am Samstag um 17.30 Uhr in Halle 3.1 an Stand L135 die Ehre, während Comedy-Star Hella von Sinnen am Samstag um 16 Uhr in Halle 3.0 an Stand F136 vorbeischaut. Rapper MC Fitti ist mit seinem Buch «Aus meinem Auspuff kommt Konfetti» am Samstag um 14 Uhr in Halle 3.1, Stand F89 zu Gast bei der Frankfurter Buchmesse 2014. Welche Promis sich noch auf der Frankfurter Buchmesse tummeln und welche Lesungen Sie keinesfalls verpassen dürfen, gibt es hier auf einen Klick zu sehen.

Buchmesse Frankfurt 2014: Nobelpreisträger am zweiten Messetag gefeiert

Kurzzeitig sorgte die Nachricht aus Stockholm, dass der Literaturnobelpreis an den Franzosen Patrick Modiano geht, auch in den Frankfurter Messehallen für Aufregung. Der Stand des Hanser Verlags, der Modianos Bücher auf Deutsch verlegt, wurde von Journalisten und Fotografen umlagert. Verlagschef Jo Lendle zeigte sich erfreut, aber nicht allzu überrascht: Modiano sei ein heißer Kandidat gewesen. Nobelpreise seien bei Hanser sozusagen eine Tradition: «Ich weiß nicht, ob weltweit irgendein Verlag so viele Nobelpreisträger hat wie der Hanser Verlag.»

Zahlreiche Autorinnen und Autoren waren am zweiten Messetag zu Lesungen und Gesprächen nach Frankfurt gekommen. Fernsehmoderatorin Amelie Fried stellte ihr Buch «Traumfrau mit Lackschäden» vor, Bestsellerautorin Dora Heldt präsentierte ihr neues Werk «Wind aus West mit starken Böen». Bei jungen Messe-Besuchern löste Cro Kreischalarm aus. Der Rapper mit der Panda-Maske sang drei Lieder und signierte sein Buch «Easy does ist».

Anfahrt zur Frankfurter Buchmesse 2014 mit Auto und Flugzeug: So kommen Sie zum Messegelände in Frankfurt

Sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn, dem Flugzeug oder dem öffentlichen Personennahverkehr gelangen Sie unkompliziert und stressfrei zur Buchmesse Frankfurt 2014. Das Messegelände an der Ludwig-Erhard-Anlage in Frankfurt am Main liegt an der Autobahn, eine gute Beschilderung stellt sicher, dass jeder Messebesucher den Weg zur Buchmesse findet. Parkplätze stehen Privatbesuchern auf dem Parkplatz Rebstockgelände zur Verfügung. Vom Messe Parkhaus Rebstock gibt es einen Pendelbusservice zur Halle 9 und zu Halle 3 Ost.

Mit dem Flugzeug zur Buchmesse Frankfurt anzureisen, ist ebenfalls möglich. Vom Frankfurter Flughafen aus bringen Sie die S-Bahn-Linien S8 und S9 (Richtung Hanau/Offenbach Ost/Frankfurt Hauptbahnhof) in rund zehn Minuten zum Frankfurter Hauptbahnhof, von dort aus können Sie Ihre Reise mit der S-Bahn, der U-Bahn oder der Tram fortsetzen.

Alternativ wird extra für die Buchmesse 2014 ein Shuttlebus zwischen Flughafen und Messegelände eingerichtet. Die Buslinie fährt vom Terminal 1 (Ankunftsebene, Charterbusspur, Höhe erster Fußgängerübergang) über Terminal 2 (Busbahnhof, Höhe Ausgang E) zum Messegelände (Eingang Galleria und Eingang Halle 3 Ost) und bringt Besucher der Buchmesse auch wieder zum Flughafen zurück.

Buchmesse Frankfurt 2014: Anreise mit Bahn, S-Bahn, U-Bahn und Tram

Wer lieber mit der Bahn zur Frankfurter Buchmesse anreisen möchte, sollte sich nach Zugverbindungen zum Hauptbahnhof Frankfurt erkundigen. Von dort aus gelangen Messebesucher mit der S-Bahn, U-Bahn oder der Tram zum Messegelände. Die S-Bahn-Linien S§ Richtung Bad Soden, S4 Richtung Kronberg, S5 Richtung Friedrichsdorf sowie S6 Richtung Friedberg fahren allesamt zum Messegelände. Mit der U-Bahn gelangen Sie mit Linie U4 Richtung Bockenheimer Warte in wenigen Minuten, die Haltestelle heißt Festhalle/Messe. Mit der Tram sind die Linien 16 (Richtung Ginnheim) und 17 (Richtung Rebstockbad) die beste Wahl, beide Linien halten an der Station Festhalle/Messe, von der aus Sie die Buchmesse bequem erreichen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Von der Katze bis zum großen Literaten

Barbara Schöneberger, Charlotte Roche und Co.Eurovision Song Contest 2019Wetter im September 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite