10.02.2014, 14.27 Uhr

Seeed Tour 2014: 2014 geht es für Seeed auf der Überholspur weiter

Seeed spielen 2014 drei große Open Airs

Seeed spielen 2014 drei große Open Airs Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Jana Koopmann

Das vergangene Jahr war das erfolgreichste in der Bandgeschichte von Peter Fox räumte einen Preis nach dem anderen ab - und sieben Jahre in denen die Band erwachsen wurde.
1998 gründete sich die Band und brachte die tanzbare Mischung aus Sub und Dub in die heimischen Wohnzimmer. Schon im Mai 2001 waren sie in Köln die Vorgruppe von R.E.M. und brachten ihre hauptsächlich englischsprachigen Songs an den Mann. Mit den Jahren beschritt die Mannschaft neue Wege, und es entstanden die ersten deutschsprachigen Titel. 2005 erschien das vorerst letzte Studioalbum («Next!») vor der Pause, das es immerhin auf Platz zwei der deutschen Charts schaffte.

«Wir sind Seeed und das ist unser Gebiet»

Die Konzerte von Seeed sind ein Melting Pot der Kulturen. Männer, Frauen, Kinder, Geschäftsmänner und Studenten - ein bunter Mix der Individuen. Alle tanzen bis zur Extase, singen, feiern und gehen am Ende des Abends glücklich nach Hause. Egal ob die Hymnen aus den Anfängen oder die Songs aus der neuen Zeit, die Masse ist textfest. Die Songs klingen aus zehntausenden Kehlen. Hits wie«Dancehall Caballeros» oder «Dickes B» bringt die Menge zum musikalischen Höhepunkt. Arme fliegen in die Höhe, die Hände bouncen rythmisch zum Himmel und die Füße wollen nicht still stehen.

Seiten: 12
Fotostrecke

Das hat gerockt

Helene FischerBarbara Schöneberger, Charlotte Roche und Co.Unwetter aktuell in SüdeuropaNeue Nachrichten auf der Startseite