25.04.2019, 10.44 Uhr

Erfolg im Job: Mit Charisma zu mehr Erfolg im Job: 3 wichtige Tipps

Charakter hat mehrere Gesichter

Charakter hat mehrere Gesichter Bild: picture alliance/Julian Stratenschulte/dpa

Von unternehmer.de

Fachkompetenz gehört unbestritten zu den wichtigsten Faktoren, um eine Führungsposition zu erreichen oder diese zu behalten. Sie verschafft Ihnen:

  • Selbstsicherheit
  • Führung im Gespräch
  • Gehör im Meeting

Weist Sie das benötigte Wissen Ihrer Domäne nicht vor, schaffen Sie es in der Regel nicht besonders weit nach oben. Angestellte und Kollegen akzeptieren Sie in diesen Fällen meist nicht als Führungspersönlichkeit und erfragen auch nicht ihren Rat.

Fachkompetenz allein bringt allerdings niemanden voran, der dieses Wissen nicht vermitteln kann und seine Zuhörer nicht erreicht. Um wirklich erfolgreich zu werden, benötigen Sie deshalb zusätzlich auch Ausstrahlung und Charisma.

Was zeichnet für Sie einen charismatischen Menschen aus?

1. Skills täglich einsetzen

In der Wirtschafts- und Finanzwelt, aber auch ganz allgemein im Berufsleben, spielt Charisma schon länger eine bedeutende Rolle. Es hilft bei:

  • der Führung von Mitarbeitern
  • dem richtigen Umgang mit Kunden
  • Gehaltsverhandlungen
  • der Jobsuche für den nächsten Karrieresprung

Charismatiker versprühen Begeisterung und sprechen ihre Mitmenschen auf der emotionalen Ebene an. Sie übertragen so ihre Gefühle auf die Zuhörer, sodass diese persönlichen Anteil nehmen. So lassen sich Interesse wecken, Aufmerksamkeit fördern und Konflikte lösen, unter anderem bei notwendiger Teamarbeit im Berufsleben.

Deshalb absolvieren viele Unternehmer und Führungskräfte Seminare oder Workshops für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung. In den Coachings arbeiten sie in der Regel an den üblichen Business-Skills, wie z. B.:

  • Rhetorik
  • Körpersprache
  • Etikette

2. Empathie nutzen

Charisma, diese ganz besondere Wirkung auf andere, setzt vor allem Empathie, Konzentration und Präsenz voraus. Es geht um Warmherzigkeit und das Interesse an anderen Menschen. Gerade für Führungskräfte ist es wichtig zu wissen, was die eigenen Leute umtreibt, und Antworten darauf zu haben.

Charismatische Menschen hören immer intensiv zu und zeigen eine starke Präsenz.

So bringen sie ihrem Gegenüber Wertschätzung entgegen und fördern auch seine Aufmerksamkeit. Außerdem bleiben Charismatiker stets gelassen. Diese Menschen strahlen in jeder Situation innere Ruhe aus. Sie verlassen sich auf ihre Präsenz, sodass die Souveränität und Sicherheit sich auch auf die Umgebung überträgt. Davon profitieren auch die Mitmenschen. Zudem vermeiden sie Gefühle wie Neid und Missgunst.

Charismatische Menschen verspüren vielleicht einen Anflug von "Haben-Wollen", verbinden diese Empfindung jedoch mit Zielstrebigkeit und verfolgen strukturiert ihre Vorsätze. Es gibt ihnen einen Motivationsschub, um sich selbst weiterzubringen.

Nicht-Charismatiker gehen mit Neid anders um. Sie bemitleiden sich dafür, dass sie etwas nicht haben oder sich etwas nicht leisten können. So verwandelt sich der Frust irgendwann in Wut, Hass und Feindseligkeit oder richtet sich nach innen.

3. Inneren Ballast ablegen

Negative Gedanken und Erfahrungen, Blockaden, Zwänge oder Ängste verankern sich im Unterbewusstsein – oder sind es bereits. Unser Unterbewusstsein hat wiederum einen großen Einfluss auf unser alltägliches Leben und unsere Entscheidungen. Deshalb müssen Sie diesen Ballast auf dem Weg zur charismatischen Persönlichkeit ablegen – bloßes Verdrängen reicht nicht aus.

Autogenes Training, Meditation oder Cell-Clearing – eine intensive, energiegeladene Atmung – bieten beispielsweise Möglichkeiten für diese Persönlichkeitsentwicklung. Nur ausgeglichene Menschen, die Lebensfreude verspüren, wirken nämlich gegenüber Vorgesetzten oder anderen Mitarbeitern souverän und offen.

Vertrauen Sie also auf Ihre Stärken, seien Sie authentisch, verbiegen Sie sich nicht und kopieren Sie niemanden.

Der Beitrag "Mit Charisma zu mehr Erfolg im Job: 3 wichtige Tipps" stammt von unternehmer.de. Kontakt zum Verantwortlichen können Sie hier aufnehmen.

nbl/hos/unternehmer.de
Hitzefrei im SommerAusgaben für Beamte steigen weiter!Uli HoeneßNeue Nachrichten auf der Startseite