19.05.2019, 22.06 Uhr

Intervall-Fasten: Speck weg mit Intervallfasten - Abnehmen wie Jennifer Lopez!

Intervallfasten liegt im Trend - doch wie funktioniert die Diät-Methode?

Intervallfasten liegt im Trend - doch wie funktioniert die Diät-Methode? Bild: picture alliance / dpa

Intervallfasten als Notfallplan?! Die Hose zwickt, der Bauch hängt und die Laune ist im Keller? Dann ist JETZT Zeit, dass Sie sich um Ihre Bikini-Figur kümmern! Wie Sie Intervallfasten dabei wirkungsvoll unterstützen kann, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was ist Intervallfasten?

Fasten bedeutet, eine Zeit lang auf etwas verzichten. Etwas, dass den meisten Menschen schwerfällt. Zu groß sind die Verlockungen überall. Doch anstelle von "Friss die Hälfte", klingt doch "Friss in deiner Zeit" schon um einiges besser, oder? Mit Intervallfasten können Sie sich satt essen und müssen sich nichts verkneifen, denn auch Chips, Pommes und Burger sind erlaubt. Wow, in welcher Diät gibt es denn sowas? Einziger kleiner Haken: Ihr Essenszeitfenster ist begrenzt.

Intervallfasten: Essen nur dann, wenn es die Uhrzeit erlaubt

Beim Intervallfasten gibt es verschiedene Methoden. Wählen Sie ganz einfach die für Sie passende Methode aus. Hier einige Beispiele kurz zusammengefasst:

  • 16:8: Die wohl beliebteste Methode. Beschränken Sie Ihr Essen auf acht Stunden. Während der 16 Fastenstunden hat Ihr Körper Zeit, sich zu regenerieren und sich von Ihren angefutterten Fettdepots zu verabschieden. Lassen Sie zum Beispiel einfach das Frühstück weg und nehmen Sie Ihre erste Mahlzeit um 12 Uhr zu sich. Nach spätestens 20 Uhr ist dann Schluss mit Futtern. Oder frühstücken Sie wie ein Kaiser und legen Sie Ihr Zeitfenster von 8 Uhr am Vormittag bis 16 Uhr am Nachmittag.
  • 5:2: Hier geht es schon ans Eingemachte. Essen Sie fünf Tage in der Woche wie gewohnt. An zwei Tagen Ihrer Wahl beschränken Sie sich aber auf maximal 500 Kalorien.

Intervallfasten: Das Wichtigste auf einen Blick

  • Halten Sie sich strikt an Ihr Zeitfenster.
  • Vermeiden Sie Snacks zwischen den Mahlzeiten.
  • Wählen Sie beim 5:2 Fasten Tage aus, an denen Ihr Stresspegel nicht zu hoch ist.
  • Ernähren Sie sich möglichst vitamin- und ballaststoffreich.
  • Verzichten Sie auf Säfte und zuckerhaltige Getränke in der Fastenphase. Bevorzugen Sie stilles Wasser oder ungesüßten Tee.

Erfolgreich Abnehmen: Unterstützung gibt es auch via App

Während viele Prominente, wie zum Beispiel Jennifer Lopez (49) oder Miranda Kerr (36), auf Intervallfasten setzen, gibt es inzwischen auch Unterstützung und Motivation für unterwegs. Mit der Intervallfasten-App. Benutzen Sie ein individuell auf Sie abgestimmtes Fasten-Programm und tracken Sie Ihre Fortschritte. Motivation pur!Sind Sie bereit? Probieren Sie es aus – der Sommer kommt bestimmt!

nm/add/news.de
Grillsaison 2019Mythos oder WahrheitGermany's Next Topmodel 2019 im Live-TickerNeue Nachrichten auf der Startseite