08.03.2019, 08.47 Uhr

Stiftung Warentest im März 2019: Vegetarische Wurst im Test! DIESER Veggie-Aufschnitt fällt durch

Stiftung Warentest hat 20 vegetarische Wurst-Produkte unter die Lupe genommen.

Stiftung Warentest hat 20 vegetarische Wurst-Produkte unter die Lupe genommen. Bild: Marius Becker / picture alliance / dpa

Eine vegetarische Lebensweise und der Genuss von Wurst müssen sich nicht ausschließen: Immer mehr Veggie-Wurstsorten und vegetarischer Aufschnitt sind in den Supermarktregalen zu finden. Doch welche Veggie-Wurst hält, was sie in puncto Geschmack verspricht? Stiftung Warentest wollte es genau wissen und hat in der Ausgabe März 2019 verschiedene vegetarische Wurst-Produkte unter die Lupe genommen.

20 Sorten Veggie-Wurst bei Stiftung Warentest im Test

20 Wurstersatz-Produke hat die Stiftung Warentest auf Schadstoffe, Keime und Geschmack geprüft. Ergebnis: Zwölf schneiden gut ab, sechs befriedigend, zwei mangelhaft, berichtet "test" (Ausgabe 3/2019). Wer sich ohne Wurst ernähren möchte, greift zu Aufschnitt, der zumindest aussieht wie Salami oder Lyoner. Die bestehen aus Soja und Eiklar. Die sind zwar fettarm, kommen dem Original aber längst nicht immer nahe.

Testsieger bei Stiftung Warentest: Veggie-Wurst von "Rügenwalder Mühle" überzeugt

Zu den Testsiegern zählt ausgerechnet ein Wurstfabrikant. Die vegetarische Salami von "Rügenwalder Mühle" (1,68 Euro/100 g) ähnelt echter Salami am meisten und erhielt dafür das Prädikat "gut". Ebenso wie die vegane "Heirler wie Salami vegan" (2,39 Euro). Weitere fünf Ersatz-Salamis sind weit weg vom Original, haben eine brotähnliche und zum Teil pumpernickelartige Geschmacksnote. Ein Produkt, die vegane Salami von "Veggie Friends", entpuppte sich bei der Verkostung am Mindesthaltbarkeitsdatum als verdorben mit aufgeblähter Verpackung und fremdsäuerlichem Geschmack.

Stiftung Warentest: Ekel-Mortadella mit Keimen verseucht

In der Kategorie Lyoner/Mortadella erreichten 10 von 13 brühwurstähnlichen Produkten ein "gut". Der Vorteil zu echten Lyoner: Die Veggies haben nur halb so viel Fett. Auch hier heißt der Sieger "Rügenwalder Mühle" - mit "Schinken Spicker" (1,66 Euro). Ebenfalls positiv tat sich das Produkt "Alnatura Veggie Aufschnitt Paprika" hervor, das für 1,99 Euro pro 100-Gramm-Packung im Handel erhältlich ist. Neben zwei befriedigenden Produkten ("zu säuerlich") erhielt eine Veggie-Mortadella ein "Mangelhaft". Sie war mit Krankheitskeimen belastet und ist inzwischen nicht mehr erhältlich. Bei dem Produkt handelte es sich um die vegetarische Mortadella der Firma "Wiesenhof", die mit Listerien verunreinigt war.

Auch interessant: DIESER Honig schmiert bei Stiftung Warentest ab.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de/dpa
Heuschnupfen am Frühlingsanfang 2019Norovirus aktuellHundertjähriger Kalender 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite