23.12.2018, 07.16 Uhr

Völlegefühl nach Weihnachtsschmaus?: So vermeiden Sie Verdauungsbeschwerden nach dem Festmahl

Bei einem solch üppigen Mahl kann einem das Wasser im Mund zusammenlaufen - wäre da nicht das lästige Völlegefühl nach dem Essen...

Bei einem solch üppigen Mahl kann einem das Wasser im Mund zusammenlaufen - wäre da nicht das lästige Völlegefühl nach dem Essen... Bild: Fotolia / Gregory Lee

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Weihnachtsfest mit all seinen kulinarischen Verlockungen, sondern auch die unvermeidlichen Begleiterscheinungen in Form von Völlegefühl, Sodbrennen, Blähungen oder Magendrücken. Immerhin muss der Verdauungstrakt in der Weihnachtszeit mit so üppigen Sünden wie Stollen, Festtagsbraten, Eierpunsch und Süßigkeit fertig werden - doch was hilft gegen das Rumoren nach der Schlemmerei?

Völlegefühl zu Weihnachten - Regt ein Schnaps nach dem Essen wirklich die Verdauung an

So mancher schwört darauf, nach einem ausufernden Festmahl einen Verdauungsschnaps zu trinken, um Völlegefühl und Magendruck ein Schnippchen zu schlagen. Doch bringt ein Schluck Hochprozentiges das Gedärm wirklich dazu, Extraschichten einzulegen und die Verdauung zu erleichtern? Mediziner sagen: nein! Nach einem Verdauungsschnaps entspannt sich lediglich die Muskulatur und erweckt so den Anschein, dass der Magendruck nachlässt. In Wahrheit wird die Magenmuskulatur durch Schnaps jedoch gehemmt.

Vorsicht vor Alkohol: ZU viel Hochprozentiges hemmt die Verdauung

Eine schnellere Verdauung ist vor allem dann nicht zu erwarten, wenn die weihnachtliche Schlemmerei von viel Alkohol begleitet wird. Denn je höher der Alkoholpegel, umso langsamer arbeitet die Peristaltik. Wer hingegen einen Kaffee nach dem Essen genießt, beschleunigt die Bewegungen des Darms, wenn auch nicht die Entleerung des Magens. Ebenfalls nicht empfehlenswert, obwohl von so manchem nach dem Essen genossen ist die Zigarette nach dem Mahl - Nikotin kann eine Neigung zu Sodbrennen unangenehm verstärken.

Auch lesenswert: Herzogin Meghan geschockt! VOR und NACH dem Weihnachtsessen wird gewogen.

Nie wieder Magendrücken und Sodbrennen! So überstehen Sie das Weihnachtsessen ohne Qualen

Um dem Völlegefühl nach dem Weihnachtsschmaus den Garaus zu machen, sollte man bereits beim Auftafeln einige Dinge beachten. Wer sich zum Weihnachtsessen keine Berge auf den Teller schaufelt, sondern gerade bei sehr fettigen oder sehr süßen Speisen Maß hält, schon seinen Magen schon vor dem Essen. Selbst bei der Erstellung des weihnachtlichen Speiseplans können Fettfallen ausgemerzt werden, ohne das Geschmackserlebnis zu schmälern. Pute statt Gans, Bouillon statt Cremesuppe - so manche Alternative ist deutlich bekömmlicher als die Weihnachtsklassiker. Außerdem gilt gerade zu Weihnachten die Faustregel, nicht zu schlingen und jeden Bissen sorgfältig zu kauen - auch wenn es bei der Vielzahl der angebotenen Leckereien manchmal schwerfällt.

Auch lesenswert: Kleine Portion lassen den Magen schrumpfen - oder?

Spaziergang statt Schnaps: Frische Luft hilft gegen Magenbeschwerden nach dem Weihnachtsschmaus

Ein idealer Tipp, um der Verdauung nach der Völlerei zu Weihnachten auf die Sprünge zu helfen: Ab an die frische Luft und einen kleinen Spaziergang einlegen. Durch die Bewegung kommt die Verdauung optimal in Schwung. Wer es partout nicht aus der gemütlichen Wohnung schafft, sondern nach dem Weihnachtsschmaus lieber auf dem Sofa versackt, kann sich auch mit einer sanften Bauchmassage behelfen und dazu einen Kräutertee mit Anis, Kümmel oder Fenchel genießen. Die darin enthaltenen Stoffe wirken beruhigend auf den Verdauungstrakt.

Ab zum Arzt! DIESE Symptome sind ein Fall für die Notaufnahme

Wer nach dem Weihnachtsessen nicht nur mit leichten Beschwerden wie Magendrücken oder Völlegefühl zu kämpfen hat, sondern Symptome wie starke Schmerzen, einen sichtbar aufgeblähten Bauch, Erbrechen oder Fieber beobachtet, sollte die Warnsignale nicht leichtfertig abtun, sondern einen Arzt aufsuchen. Bei einem sogenannten akuten Abdomen können schwerwiegende Erkrankungen wie eine Blinddarmentzündung, eine Gallenkolik oder ein Darmverschluss vorliegen, die sofortiger ärztlicher Behandlung bedürfen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de
Fotostrecke

So skurril feiern andere Länder Weihnachten

Ökotest Juli 2019 aktuellHitzschlag und SonnenstichFrank Rosin, Sophia Thomalla, Lena GerckeNeue Nachrichten auf der Startseite