05.10.2018, 18.42 Uhr

Teewurst-Rückruf bei Netto: Vorsicht, E. coli-Bakterien! DIESE Wurst ist verseucht

Stockmeyer ruft Delikatess Teewurst aus Netto-Märkten zurück.

Stockmeyer ruft Delikatess Teewurst aus Netto-Märkten zurück. Bild: Patrick Pleul / dpa

Wegen des Verdachts auf Bakterien in der Wurst ruft dieWestfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel "Stockmeyer - Streich mich - Teewurst grob Rügenwalder Art" zurück.

Delikatess Teewurst von Stockmeyer wegen Verdachts auf E. coli-Bakterien zurückgerufen

Betroffen sei die "Stockmeyer Teewurst grob Rügenwalder Art"im 125-Gramm-Becher mit den Verbrauchsdaten 06.10.2018, 08.10.2018 und 09.10.2018, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Eventuell bakterienverseuchte Teewurst wurde in Netto-Discountern verkauft

Im Rahmen amtlicher Untersuchungen seien E. coli-Bakterien festgestellt worden. Die Produkte seien bundesweit in Märkten von Netto Marken-Discount verkauft worden. Kunden, die das Produkt gekauft hätten, können es im Handel gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Alle anderen Teewurst-Artikel von Stockmeyer seien von dem Rückruf nicht betroffen.

E. coli-Bakterien in Teewurst entdeckt: Bei DIESEN Symptomen sofort zum Arzt! 

Das Unternehmen warnte vor einem Verzehr der Wurst. Eine Erkrankung äußere sich meistens innerhalb einer Woche mit Durchfall und Bauchkrämpfen. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem könnten schwere Krankheitsverläufe entwickeln. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen hätten und schwere oder anhaltende Symptome entwickelten, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche VTEC-Infektion hinweisen, hieß es.

Für Kundenfragen steht das Unternehmen unter 05426 / 82-580 bereit.

Lesen Sie auch: Produktrückruf aktuell: Rückruf bei Coca-Cola! DIESER Eistee ist betroffen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/news.de/dpa
Lebensmittelwarnung im Oktober 2018Lebensmittelwarnung im OktoberUnwetter Oktober 2018 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite