11.05.2018, 13.34 Uhr

Dale Clarke: Horror-Diagnose! Fußballer (26) stirbt an Penis-Krebs

Penis-Krebs ist sehr selten und tritt vor allem bei älteren Männern auf. (Symbolbild)

Penis-Krebs ist sehr selten und tritt vor allem bei älteren Männern auf. (Symbolbild) Bild: Fotolia / magicmine

In einem Monat sollte der Fußballer Dale Clarke Vater werden. Doch nun ist er tot. Eine heimtückische Krebs-Erkrankung hatte seinen Penis "zerfressen", nachdem er die Symptome der Krankheit ignoriert hatte. Das britische Blatt "Daily Mail" berichtete über den schrecklichen Fall.

Fußballer stirbt an Penis-Krebs

Kurz vor seinem Tod warnte Dale Clarke andere Männer, die Anzeichen nie zu ignorieren und sofort einen Arzt aufzusuchen, sollte ihnen etwas komisch vorkommen. Der 26-Jährige hatte einen Knoten in seinem Penis zu lange ignorierte. Vor einem Jahr erhielt Dale, der für den Forest Hall Football Club in Newcastle spielte, die schreckliche Diagnose Penis-Krebs.

Horror-Krankheit zerstörte sein Sexualleben

Wie das britische Blatt berichtet, soll der Knoten zu Beginn der Krankheit die Größe eines Reiskorns gehabt haben, welcher innerhalb von drei Wochen auf die Größe einer Traube wuchs und begann, seine Männlichkeit "wegzufressen". Mit dem Verlust seiner Empfindsamkeit im Intimbereich endete auch sein Sexualleben. In sieben Monaten hatte der 26-Jährige fünf Operationen, neun Strahlentherapien und zwei Chemotherapien - aber die Tumore kamen immer wieder zurück.

Vor seinem Tod sagte Dale: "Es hat mich als Mensch absolut zerstört", zitiert "Daily Mail" den jungen Vater. Trotz der niederschmetternden Diagnose versuchte Dale positiv zu bleiben:"Aber ich bin ein Soldat. Ich muss an meine Kinder denken und ich kann nicht egoistisch sein und aufgeben."

Diagnose Penis-Krebs: Diese Symptome sollte Mann ernst nehmen

Das erste Zeichen, dass etwas nicht stimmte, kam, als Dale Schwierigkeiten hatte, richtig zu urinieren.Er vermutete zunächst eine Infektion, entdeckte jedoch wenig später einen Knoten an der Penisspitze. Die Ärzte vermuteten zuerst, dass der Knoten durch seine zu enge Vorhaut verursacht worden war, und beschnitten Dale.Nachdem er an einen Spezialisten überwiesen worden war, enthüllten Tests die verheerende Diagnose. Dales Verlobte, die zum Zeitpunkt der Diagnose bereits schwanger war, muss ihre kleine Tochter nun allein großziehen.

Penis-Krebs ist sehr selten und tritt vor allem bei älteren Männern auf. Nach Angaben der Deutschen Krebsgesellschaft erkranken in Deutschland etwa 800 Männer pro Jahr an der heimtückischen Krankheit. Das höchste Risiko für eine Erkrankung liegt bei einem Alter ab etwa 60 Jahren. Zu den Symptomen zählen: Hautveränderungen in Form von Verhärtungen oder Schwellungen an Eichel oder Vorhaut, eine blumenkohlartige Oberfläche, häufiger übel riechender Ausfluss, Lymphstau in den Beinen sowie Farbveränderungen am Glied.

Lesen Sie auch: Mann stirbt an Peniskrebs - weil ihm die Behandlung verwehrt wurde!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de
Lebensmittelwarnung im OktoberWest-Nil-Virus 2018Meghan Markle schwangerNeue Nachrichten auf der Startseite