07.12.2017, 09.42 Uhr

Nekrotisierende Fasziitis: Vagina-Bakterien fressen Frau von innen auf

Die Vagina der Britin wurde von Innen zerfressen.

Die Vagina der Britin wurde von Innen zerfressen. Bild: Fotolia/ Voyagerix

Tammy P. aus Essex nördlich von London musste qualvolle Schmerzen erleiden. Die dreifache Mutter hatte sich laut "Dailystar" mit fleischfressenden Bakterien infiziert, die sich nach und nach an ihrer Leiste entlang fraßen. Sanitäter brachten die junge Frau schließlich ins Krankenhaus, sie musste sich einer vierstündigen Operation unterziehen. Doch erst während der OP erkannten die Ärzte das ganze Ausmaß. Tammy P. litt unter nekrotisierender Fasziitis.

Horror-Bakterien zerfleischen Vagina von Innen

Die Ärzte entfernten Gewebe an ihrem Bauch, ihren Schenkeln und ihrer Vagina, um die Killer-Bakterien davon abzuhalten, sie vollends zu zerfleischen. Bemerkt hatte Tammy P., das etwas nicht stimmte, als aus einer Eiterbeule viel Flüssigkeit austrat.

Sex-Verbot nach der Operation

Die jungen Britin musste drei Monate auf Sex verzichten, damit ihre Vagina heilen konnte. Im Gespräch mit dem "Dailystar" erklärte sie: "Meine Vagina wird nie wieder die selbe sein. Aber ich lerne, damit umzugehen und das zu akzeptieren."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de
Themen: Vagina
Bluthochdruck-MedikamenteZecken-Plage 2018 in DeutschlandMeghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite