23.11.2017, 13.17 Uhr

Studie zu Alkohol-Konsum: Verschiedene Alkohol-Arten lösen unterschiedliche Reaktionen aus

Forscher fanden heraus, dass verschiedene Alkoholarten, verschiedene Emotionen beim Konsumenten verstärken.

Forscher fanden heraus, dass verschiedene Alkoholarten, verschiedene Emotionen beim Konsumenten verstärken. Bild: dpa

Ein Gläschen Alkohol gehört bei vielen sozialen Veranstaltungen zum guten Ton. In geselliger Runde dürfen es dann auch mal ein, zwei Gläschen mehr sein. Und der Alkoholkonsum bleibt meist nicht ohne Wirkung, denn je mehr Alkohol in den Adern fließt, desto ungehemmter wird oft die Stimmung. Eine internationale Studie will nun herausgefunden haben, dass verschiedene Arten Alkohol sogar unterschiedliche emotionale Reaktionen hervorrufen.

Studie: Alkohol löst oft Aggressionen aus, entspannt wird bei Wein

Die Ergebnisse der Studie wurden in der medizinischen Fachpublikation BMJ Open veröffentlicht. Die häufigste Reaktion auf Alkohol ist Aggression. Schnaps und Entspannung gehen laut Studie nicht mit einander einher und führt nur in 20 Prozent der Fälle zum Relaxen. Anders sieht es da bei Bier aus: Beim Hopfengebräu kann jeder Zweite entspannen. Bei Rotwein sind es sogar 53 Prozent der Konsumenten, die von Rebensaft in entspannte Stimmung kommen.

Schnaps verstärkt sowohl gute als auch schlechte Empfindungen

Besonders intensiv scheinen Schnapstrinker zu empfinden. Denn während jeder Dritte beim Alkoholkonsum aggressiv wurde, wurden auch positive Gefühle wie Zuversicht von 59 Prozent der Trinker wahrgenommen. 42 Prozent verlieh der Schnaps sogar eine positivere Selbstwahrnehmung und sie fühlten sich sexy.

Männer werden aggressiv, Frauen empfinden vielfältig

Die Studie zeigte auch, dass Männer beim Alkoholkonsum viel stärker Aggressionen aufbauen als Frauen. Dabei ist die Art des Alkohols nicht von Bedeutung. Umgekehrt empfanden Frauen alle Gefühle, außer der Aggression, intensiver als Männer. Doch der Alkohol allein kann natürlich keine Gefühle hervorrufen, betonten die Forscher. Auch andere Einflüsse auf den Konsumenten spielen dabei eine Rolle.

Lesen Sie auch: Volkskrankheit Bluthochdruck - DAS können Sie dagegen tun.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/loc/news.de
Themen: Alkohol, Studie
Schokolade gut für Gesundheit?Candida aurisUnfall-Schock und Krankenhaus!Neue Nachrichten auf der Startseite