12.10.2017

Seltene Krankheit: Emily (5) wachsen Brüste und sie hat schon ihre Tage

Emily ist gerade einmal fünf Jahre alt und leidet an einer verfrühten Pubertät.

Emily ist gerade einmal fünf Jahre alt und leidet an einer verfrühten Pubertät. Bild: gofundme.com

In den ersten Wochen ihres Lebens war die kleine Emily ein ganz normales Kind. Doch dann begann das kleine Mädchen ungewöhnlich schnell zu wachsen. Ab ihrer vierten Lebenswoche wuchs das Baby vier Zentimeter pro Woche. Nun ist Emily bereits fünf Jahre alt und hat mit den Problemen eines weiblichen Teenagers zu kämpfen. Denn sie steckt jetzt mitten in der Pubertät.

Verfrühte Pubertät! 5-Jährige leidet an Addison-Syndrom

Mit zwei Jahren wuchsen der kleinen Australierin Brüste, sie bekam Akne und Schamhaare. Ihre Eltern wussten sich nicht mehr zu helfen und ließen ihre Tochter in einem Krankenhaus gründlich durchchecken. Dort wurden Tests durchgeführt. Mit nur drei Jahren hatte Emily einen Hormonspiegel wie eine Schwangere.

Verantwortlich dafür ist das äußerst seltene Addison-Syndrom. Dadurch setzt die Pubertät enorm früh ein. Emily hat durch das schnelle Wachstum heftige Schmerzen, ihre Bewegung ist bereits deutlich eingeschränkt. "Emily hatte nicht einmal die Chance, ein kleines Mädchen zu sein", sagte ihre Mutter Tam Dover gegenüber dem "Mirror".

Familie sammelt Spenden für Hormontherapie

Nun wollen die Ärzte das Mädchen einer Hormontherapie unterziehen, damit Emily endlich ihre Kindheit genießen kann. Dafür haben die Eltern der Kleinen einen Spendenaufruf im Internet gestartet. Auf "gofundme.com" sammeln sie Geld, 5.000 Dollar werden benötigt. Innerhalb von 15 Tagen kam die Summe bereits zusammen.

Lesen Sie auch: Baby wächst Riesen-Penis.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/jat/news.de
Kaffee entzieht WasserViren-WetterAir BerlinNeue Nachrichten auf der Startseite