04.07.2015, 08.00 Uhr

Bikinifigur trotz Kalorien-Sünden: So werden Sie sommerschlank - und bleiben es auch!

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Das geflügelte Wort "Eine Sekunde auf den Lippen, ein Leben lang auf den Hüften" kommt nicht von ungefähr. Auch im Sommer lauern kalorienhaltige Verführungen praktisch an jeder Ecke und haben nur ein Ziel: die hart antrainierte Bikinifigur zu versauen. Wohl dem, der weiß, wie viele Kalorien in welcher Sommer-Schlemmerei stecken und was nötig ist, um das Naschwerk wieder abzutrainieren.

Passend dazu: Enthüllt! Das sind die Schlank-Tipps der GNTM-Models.

Bikinifigur trotz süßen Sommer-Sünden? Wer gerne schlemmt, sollte wissen, wie viele Kalorien in welcher Leckerei stecken, um die Bikinifigur nicht zu ruinieren.

Bikinifigur trotz süßen Sommer-Sünden? Wer gerne schlemmt, sollte wissen, wie viele Kalorien in welcher Leckerei stecken, um die Bikinifigur nicht zu ruinieren. Bild: Syda Productions / Fotolia

Vorsicht vor Kalorienfallen bei der Grillparty

Manchmal überkommt einen selbst in der größten Sommerhitze der Heißhunger auf etwas Herzhaftes - gerade bei gemütlichen Grillabenden ist ein saftiger Burger der perfekte Snack. Doch der Bratklops zwischen zwei Brötchenhälften, idealerweise mit einem Klecks Ketchup, schlägt mit satten 350 Kilokalorien zu Buche. Wer sich diesen Energiegehalt wieder abtrainieren möchte, kann beispielsweise eine halbe Stunde Fahrradfahren - am besten in einem höheren Gang und in straffem Tempo.

Lesen Sie auch: Effektive Diät! Das ist Helene Fischers kleines Figur-Geheimnis.

Eiskaffee im Sommer: So trainieren Sie die Kalorien wieder ab

Ein Sommer ohne Kaffee? Bloß nicht! Allerdings wird das koffeinhaltige Getränk im Sommer gern eisgekühlt genossen - im Coffeeshop des Vertrauens heißt die Kreation, die gern klebrig-süß und mit allerlei Sirups oder Sahne garniert serviert wird, dann Frappuccino. Doch so lecker und erfrischend der kalte Kaffee auch sein mag, ein Becher hat locker zwischen 300 und 400 Kalorien. Sie möchten vermeiden, dass unschöne Pölsterchen Ihre Strandfigur ruinieren? Dann ab zu einer Stunde Dance-Aerobic - das macht zumindest mehr Spaß, als stumpf an Maschinen in der Muckibude zu hantieren.

Der news.de-Nachrichtenüberblick

Ohne Frage erfrischend ist auch eine Portion köstliches Fruchtsorbet. Sie meinen, die fruchtige Leckerei hat so gut wie keine Kalorien, ganz anders als ihre mächtige Schwester, das Sahneeis? Stimmt nicht ganz: Eine Portion Sorbet hat rund 150 Kilokalorien im Gepäck - da heißt es für Figurbewusste mindestens eine Viertelstunde lang Liegestütze machen, um die Sommerfigur nicht zu gefährden.

Ebenfalls interessant: Dieser Brite speckt sagenhafte 325 Kilo ab!

Apropos Sahneeis: Natürlich darf auch die Lieblingsleckerei des Sommers nicht in der Liste der Kaloriensünden fehlen. Je nachdem, welche Geschmacksrichtung Sie bevorzugen, kommt eine Portion Schoko- oder Vanilleeis mit satten 300 Kalorien daher. Die perfekte Art, die süße Sünde abzutrainieren, sind beispielsweise eine Dreiviertelstunde lang tanzen - allerdings in einer lebhaften Gangart und nicht nur als langsamer Stehblues.

Seiten: 12
Fotostrecke

Die skurrilsten Diäten der Promis

Cholesterin senken ohne MedikamenteGefahr durch KlimawandelOnline-Banking nach PSD2Neue Nachrichten auf der Startseite