30.05.2015, 08.00 Uhr

Beeindruckende Neurogastronomie: So beeinflusst die Raumfarbe unseren Geschmack

Der Einfluss der Raumfarbe auf unser Geschmackserlebnis

Forscher der Universität Mainz führten ebenfalls ein Experiment mit Wein durch. Sie schenkten insgesamt 500 Probanden Weißwein ein. Die Testpersonen sollten dann den Tropfen beurteilen und den jeweiligen Wert schätzen - bei wechselnder Raumbeleuchtung.

Die Umgebung wurde mal rot, mal grün, mal blau und mal weiß ausgeleuchtet. Die Farbe des Weins blieb dabei unbeeinflusst, da er in schwarze Gläser ausgeschenkt wurde. Das verblüffende Ergebnis: Das farbige Licht hatte tatsächlich Einfluss auf die Probanden.

Lesen Sie auch: Essen der Zukunft: Mahlzeiten aus dem 3D-Drucker - schmeckt's?

Wein schmeckt besser bei Rotlicht

In roter und blauer Umgebung schmeckte der Wein besser als in grüner und weißer. Zudem erschien das Getränk den Laien-Sommeliers bei Rotlicht süßer und fruchtiger - sie schätzten den Preis der Flasche wesentlich höher als bei grünem Licht. Woran das liegt, können sich die Forscher allerdings nicht erklären.

Seiten: 123
Fotostrecke

Weinseliges Deutschland

Cholesterin senken ohne MedikamenteGefahr durch KlimawandelAngela MerkelNeue Nachrichten auf der Startseite