25.04.2015, 08.01 Uhr

Couscous, Quinoa & Co.: Raffiniert! Powerperlen für die gesunde Küche

Von news.de-Volontärin Anika Bube

Quinoa, Couscous, Hirse, Buchweizen und Amaranth: Die kleinen Powerperlen liegen voll im Trend. Sie sind nicht nur aus der vegetarischen und veganen Küche kaum wegzudenken, sondern liefern jede Menge Energie und stecken voller Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Die verschiedenen Getreidesorten findet man mittlerweile in jedem Supermarkt. Doch was kann man mit den kleinen Körnern überhaupt kochen? Und wie zaubert man einfache Gerichte, die noch dazu schnell gehen?

Lesen Sie auch: Dieses Superfood lässt Pfunde purzeln!

Getreide wie Couscous und Quinoa sind gesund.

Getreide wie Couscous und Quinoa sind gesund. Bild: Fotolia / exclusive-design

Aminosäuren, Ballaststoffe, Fettsäuren: Getreide ist gesund

Der GU-Ratgeber "Couscous, Quinoa & Co." liefert die passenden Rezepte mit den verschiedenen Getreidesorten. Die Vielfalt der Körner ist groß. Für einen Überblick im Powerperlen-Kosmos sorgt der Küchenratgeber auf seine ganz eigene Weise. Zunächst werden die wichtigsten Getreidesorten wie Buchweizen, Bulgur, Couscous, Gerstengraupen, Hirse und Quinoa vorgestellt und die jeweiligen Eigenarten näher beleuchtet.

Oder wussten Sie, dass Amaranth eigentlich gar keine richtige Getreidesorte ist? Dafür enthält das Pseudogetreide aber wertvolle Aminosäuren, Ballaststoffe und Fettsäuren. Dann lernt der Leser in der Körnerkochschule, wie die Powerperlen zubereitet werden, sodass möglichst viele der wertvollen Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben.

Auch interessant: Fünf Lebensmittel, die Sie bisher immer falsch gelagert haben!

Abwechslungsreiche Küche durch Powerperlen

Doch so schnell wie die angepriesenen Gerichte zubereitet werden können, sind die Vorerklärungen auch schon durchgelesen. Die Bandbreite der Rezepte reicht von Salaten, Snacks, Aufläufen, Pfannengerichten, Suppen und sogar Dessert bis hin zu Gebäck. Selbst Nicht-Vegetariern läuft bei gegrillten Pfirsichen mit Graupensalat, orientalischer Tomaten-Auberginen-Suppe, Hirse-Mandel-Auflauf mit Kirschen sowie Amaranth-Schokoladen-Cookies das Wasser im Mund zusammen. Und das Beste daran: Viele Rezepte sind nicht nur vegetarisch, sondern auch noch glutenfrei!

Diese 10 Lebensmittel wirken wahre Wunder! Erfahren Sie hier mehr zum Thema.

Augmented Reality in der Küche

Das Buch bietet neben den vielfältigen Powerkörner-Rezepten eine weitere Besonderheit. Mit der kostenlosen "GU Kochen Plus"-App wird der Küchenratgeber interaktiv. Mit der App lassen sich die Rezeptbilder scannen. Per Augmented Reality erkennt die Anwendung das entsprechende Rezept und schon kann man sich die benötigten Zutaten in einen Einkaufszettel speichern oder warum nicht gleich das ganze Rezept. So macht das sammeln der eigenen Lieblingsrezepte Spaß.

Der GU-Küchenratgeber liefert abwechslungsreiche Rezepte mit Quinoa, Couscous und Co.

Der GU-Küchenratgeber liefert abwechslungsreiche Rezepte mit Quinoa, Couscous und Co. Bild: GU-Verlag

Titel: "Couscous, Quinoa & Co. Liebe auf den ersten Biss"
Autorin: Diane Dittmer
Verlag: GU Verlag
Seiten, Buchart: 64 Seiten, Klappenbroschur
Preis: 8,99 Euro
ISBN: 978-3-8338-4431-7

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fro/news.de
Fotostrecke

Die haben es in sich

Cholesterin senken ohne MedikamenteGefahr durch KlimawandelSue Radford ist mit 44 wieder schwangerNeue Nachrichten auf der Startseite