05.03.2015, 12.12 Uhr

Gefährlicher Partydrink: Herzinfarkte nach Energy Drinks! 19-Jährige überlebt knapp

Ministerium prüft für E-Shishas und Energy Drinks Jugendverbot

Ministerium prüft für E-Shishas und Energy Drinks Jugendverbot Bild: Sebastian Kahnert/dpa

Dass das Konsumieren von Energy Drinks nicht ganz ungefährlich sein ist, dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben. Wie gefährlich es tatsächlich ist, bekam nun auch eine 19-jährige Engländerin zu spüren.

Nachdem Jayde Dinsdale zehn sogenannte Jagerbombs - ein Mix aus RedBull und Jägermeister - getrunken hatte, erlitt sie drei Herzinfarkte! Wie "Metro.co.uk" berichtet, hat die 19-Jährige diese nur knapp überlebt. Mehrere Wochen kämpften Ärzte im Krankenhaus um ihr Leben.

Lesen Sie auch: Skurrile Hungerkuren: Mit Zitronensaft zur Traumfigur?

So besoffen sind deutsche Jugendliche
Koma-Saufen
zurück Weiter

1 von 5

Herzinfarkte nach Jager Bomb: Energydrink tötet Teenagerin beinahe

Nun, ein Jahr später, setzt sich Jayde Dinsdale dafür ein, dass über die Gefahren von Energy Drinks besser aufgeklärt wird. Die meisten Konsumenten wüssten gar nicht, wie schädlich diese Durstlöscher sein können. Dinsdale ist überzeugt, dass gerade die Mischung aus Energy Drink und Alkohol sie beinahe das Leben gekostet habe.

Auch interessant: Achtung! Diese Lebensmittel machen blöd!

Erst vor Kurzem hatte eine neue Studie gezeigt, wie gefährlich Alkohol tatsächlich ist. Sie fand heraus, dass Alkohol um ein Vielfaches tödlicher ist, als Hanf. Das Sterberisiko beim Alkohol-Konsum ist 114 mal höher als bei Cannabis. Und: Nach Heroin ist Alkohol die tödlichste Droge!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/fro/news.de
Fotostrecke

Diesen Promis wurde der Alkohol zum Verhängnis

Grillsaison 2019Mythos oder WahrheitMeghan Markle und Kate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite