21.04.2014, 09.00 Uhr

Pollenflug 2014: Tipps und Tricks für Pollenallergiker

Vor allem Birkenpollen machen vielen Allergikern zu schaffen. Diese sollten ihre Beschwerden nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Vor allem Birkenpollen machen vielen Allergikern zu schaffen. Diese sollten ihre Beschwerden nicht auf die leichte Schulter nehmen. Bild: dpa

Therapiemöglichkeiten von Fall zu Fall abklären

Wird eine Allergie auf bestimmte Pollen festgestellt, gibt es mehrere Wege der möglichen Behandlung: von Medikamenten über Immuntherapie bis hin zu pflanzlichen Präparaten. Was wirklich hilft, ist von Fall zu Fall verschieden. Experten raten in jedem Fall dazu, regelmäßig die Nase zu spülen und die Wohnung möglichst frei von Pollen zu halten.

Das heißt: Die Lüftungszeiten sollten der Umgebung angepasst werden. Auf dem Land ist die Pollenbelastung früh am höchsten, in der Stadt am Abend. Straßenkleidung sollte nicht im Schlafzimmer deponiert werden. Orte wie Wälder und Parks, wo viele Pollen fliegen, sind zu meiden.

Den Pollenflug 2014 mit der Pollen-App immer im Blick

Eine kostenlose Pollen-App der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst ermöglicht es Allergikern, sich mithilfe einer persönlichen Pollenflugvorhersage besser zu schützen. Dazu gibt der Anwender seine Daten (Standort, Medikamente, Symptome) ein. Die App benachrichtigt dann auf Wunsch, wenn die ertragbare Pollenbelastung überschritten wird.

Pollenflug 2014: Welche Pollen werden noch aktiv?

Eine Ende ist vorerst nicht in Sicht. Gräser- und Kräuterpollen stehen schon in der Startlöchern. Laut der Stiftung plagen sie Allergiker ab Mitte April bis voraussichtlich Ende September. Auch Beifuß und Ambrosio fliegen dann verstärkt. Sollte der kommende Winter wieder so mild ausfallen, wird die Verschnaufpause erneut sehr kurz. Die vorläufige Pollenflugvorhersage zeigt die Zeiten für 2014:

Süden Norden
Birke 15.3. - 30.5. 20.3. - 15.6.
Gräser 15.4. - 15.9. 20.4. - 20.9.
Beifuß 15.7. - 15.9. 15.7. - 20.9.
Ambrosia 20.7. - 20.9. 10.8. - 20.9.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de
Seiten: 12
Fotostrecke

Die Pollen fliegen wieder

Cholesterin senken ohne MedikamenteGefahr durch KlimawandelUnwetter über Europa Neue Nachrichten auf der Startseite