Schräg und schön: Für diese Outfits lieben wir Cara Delevingne

Sie kann schräg, skurril, schön aber auch gruselig: Topmodel und Wandlungskünstlerin Cara Delevingne

Sie kann schräg, skurril, schön aber auch gruselig: Topmodel und Wandlungskünstlerin Cara Delevingne

Sie kann schräg, skurril, schön aber auch gruselig: Topmodel und Wandlungskünstlerin Cara Delevingne Auf der Met-Gala 2019 warf Cara alle Fashion-Konventionen über Bord: Bei diesem Outfit weiß man gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll! Auf der Kopfbedeckung sichten wir Gebisse, ein Spiegelei und Bananen. Der Gehstock ist da nur die Dreingabe. Ist sie nackig oder ist sie es nicht? Beim Premieren-Outfit ihres Films Selber Film, anderes Outfit: Auf dem schwarzen Teppich legte sie einen funkelnden Auftritt in einem fließenden Traum aus Silber hin. Das futuristische Kleid war nicht ganz jugendfrei, passte aber hervorragend zum Sci-Fi-Kracher Statt Beauty und Glamour darf es bei Cara auch gern mal Grauen sein. Bei den Ebenfalls in Schwarz aber dieses Mal mit Vorhang erschien sie zur Ausstellung Ein typisches Cara-Outfit: Die Overknees kennen wir ja schon. Der Rest des Ensembles hat sich noch nicht entschieden, was es gerne sein möchte - Blazer? Midi-Kleid? Hochzeitsschleier? Egal, kombiniert sieht es auf der TrevorLive-Gala stylisch aus. Anlässlich der Royal Wedding von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank pfiff das Model auf den Dresscode und kam statt im Kleid im Anzug samt Zylinder. Dazu ein Blazer, eine weiße Bluse und schwarze Pumps - schon stahl sie allen Männern die Show. Auf dem 43. Toronto International Film Festival 2018 setzte Cara auf Altbewährtes: Transparenz und Overknees! Warum auch etwas ändern, das gut funktioniert? Dass ihr Hüte aller Art stehen, beweist das Model mit diesem Outfit. Zusammen mit dem Hosenanzug mit beidseitiger Knopfleiste und lässiger Bluse entsteht ein Look, der entfernt an einen Zimmermann erinnert, aber trotzdem stylisch ist. Bei den Innovator Awards in New York kam das It-Girl in einem aufregenden Ensemble. Der schwarze Jumpsuit aus dem Hause David Koma war zwar hochgeschlossen, sorgte aber durch Cut-Out-Details im Dekolleté und am Oberkörper für sexy Einblicke.
Weitere Fotostrecken