SO schwitzt Deutschland

Bei der Hitze im Park zu liegen ist für viele der optimale Umgang mit der Hitze, wenn keine Arbeit anliegt.

Bei der Hitze im Park zu liegen ist für viele der optimale Umgang mit der Hitze, wenn keine Arbeit anliegt.

Bei der Hitze im Park zu liegen ist für viele der optimale Umgang mit der Hitze, wenn keine Arbeit anliegt. Aber die Hitze hat auch schlimme Folgen für Böden und Gewässer. So führt die Donau beispielsweise Niedrigwasser. Oft gehört und trotzdem wichtig: Bei der Hitze ist ausreichend Wasser wichtig! Irgendwie eine verrückte Idee! Die Sauna hat aber oftmals auch ein Sommerangebot. Eine typische Sommeraktivität der Deutschen ist auch das Kajakfahren. Aber Vorsicht: Oft gibt es auf dem Wasser keinen schützenden Schatten. Bei solchem Wetter ist Sonnenschutz unverzichtbar. UV-Strahlen können ein Auslöser für Hautkrebs sein. Waldbrände sind ebenfalls ein Resultat des Hitzesommers. So können sie von Hitze bedrohte Personen erkennen und ihnen helfen. (Um die ganze Grafik zu sehen, kicken Sie auf die Lupe.) Zu viel Wärme kann besonders bei Kindern und Älteren zum Hitzekollaps und auch zum Hitzschlag führen. Das Freibad ist die klassische Lösung gegen die Hitze. Doch viele stecken tief in der Krise. Wer einen Garten und einen Rasensprenger hat, kann sich direkt dort erfrischen. Doch wie lange noch, bis der Wassermangel Deutschland trifft. Einige Gewässer liegen jetzt schon trocken. Anhaltende Hitze und Trockenheit können Pflanzen und Tieren gefährlich werden. Sogar die Tiere im Tierpark bekommen Sonnencreme gegen die gefährliche Strahlung. Je nach Hauttyp empfehlen sich unterschiedliche Maximalzeiten in der Sonne. (Um die ganze Grafik zu sehen, klicken Sie auf die Lupe.)
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel