Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" in Seenot

Passagiere steigen aus einem Rettungshubschrauber, nachdem sie vom Kreuzfahrtschiff

Passagiere steigen aus einem Rettungshubschrauber, nachdem sie vom Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" gerettet wurden.

Passagiere steigen aus einem Rettungshubschrauber, nachdem sie vom Kreuzfahrtschiff Die dramatische Evakuierung eines Kreuzfahrtschiffes in Norwegen ist unterbrochen worden. Der Frachter Das Kreuzfahrtschiff «Viking Sky» driftet in Richtung Land. Das Kreuzfahrtschiff mit 1300 Passagieren an Bord ist vor der norwegischen Küste in Seenot geraten und hat ein Notsignal gesendet. Das Schiff habe ein Motorproblem, weshalb es evakuiert werden müsse, teilte die Polizei mit. Passagiere des Kreuzfahrtschiffes Viking Sky werden in eine Notunterkunft gebracht, nachdem sie mit einem Hubschrauber vom Schiff geholt wurden. Der Frachter Hagland Captian ist mit Maschinenschaden in Seenot geraten. Die Besatzung wird per Hubschrauber gerettet. Screenshot aus einem Video, das von CHC helicopters zur Verfügung gestellt wurde, zeigt Hubschrauber, die über das Kreuzfahrtschiff
Weitere Fotostrecken Zum Artikel