Das sind die verrücktesten Hotels der Welt

Schon einmal in einem Vulkan übernachtet? In der Magic Mountain Lodge in der Región de Los Ríos kann man das - zumindest fast. Das Hotel ist einem Vulkan nachempfunden, nur dass statt Lava ein Wasserfall hinabströmt. Nicht nur in Chile ist es skurril...

Schon einmal in einem Vulkan übernachtet? In der Magic Mountain Lodge in der Región de Los Ríos kann man das - zumindest fast. Das Hotel ist einem Vulkan nachempfunden, nur dass statt Lava ein Wasserfall hinabströmt. Nicht nur in Chile ist es skurril...

Schon einmal in einem Vulkan übernachtet? In der Magic Mountain Lodge in der Región de Los Ríos kann man das - zumindest fast. Das Hotel ist einem Vulkan nachempfunden, nur dass statt Lava ein Wasserfall hinabströmt. Nicht nur in Chile ist es skurril... Das Nein, wir befinden uns nicht auf einem U-Boot! Hierher kommen wirklich Leute, wenn sie übernachten wollen! In Japan, wo Platz ein rares Gut ist, muss man im Hotel eben ein bisschen zusammenrücken. Gemütlicher wird's dann auch bestimmt... Aus alt mach neu: Wenn eine alte Ölplattform nicht mehr rentabel ist, dann weg damit? Weit gefehlt, denn vor Malaysia ist das Metallmonster einfach zum Hotel umfunktioniert worden. Optimal für Taucher! Eine Art Villa Kunterbunt scheint diese Herberge zu sein. Mitten in der russischen Pampa kann derjenige einen Schlafplatz bekommen, der nicht in einem Zelt nächtigen möchte. Zumindest ist es offiziell als Unterkunft ausgewiesen... Das Taj Lake Palace punktet nicht unbedingt in Sachen Skurrilität, dafür aber bei der Abgeschiedenheit. Inmitten des indischen Pichola Sees, auf einer Insel, thront das Domizil. Es diente auch als Filmkulisse im Bond-Film Völlig abgehoben: Wer das Flugzeug am liebsten gar nicht mehr verlassen möchte, sollte nach Stockholm. Dort wird man nämlich in einer ausrangierten Boeing ausgezeichnet versorgt und Cockpit-Fans können die Annehmlichkeiten der Cockpit-Suite genießen. Echtes John-Wayne-Feeling bekommt man in Pioneertown. 1946 gegründet, diente es Schauspielern, die hier Western drehten, als Unterkunft. Für die heutigen Gäste gibt es einen klassischen Saloon und - falls nötig - Gestänge zum Anbinden der Pferde. Dieses Gebilde lebt ganz nach dem Motto: Schlafen im ewigen Eis - eine durchaus gemütliche Sache. Dieses Hotel in Schweden besteht komplett aus Eis und Schnee und wird jeden Winter neu errichtet! Mehrere Künstler sind dabei am Werk und zaubern jedes Jahr einen glitzernden Eispalast. Wer kennt sie nicht, die Geschichte von Kakslauttanen - ein echter Zungenbrecher für Nicht-Finnen. Wer den funkelnden Tanz der Nordlichter am dunklen Nachthimmel bestaunen möchte, kann das dort tun und zwar in einer kuscheligen Glashütte. Wo geht's denn hier rein, bitte? Zugegeben, ein bisschen versteckt ist der Eingang des von Frank Gehry designten Hotels schon. Einmal drinnen, wird man aber mit einem unvergleichlichen Blick über die Weinberge von Álava im Baskenland belohnt.
Weitere Fotostrecken