Top 10 der beliebtesten Neuwagen 2017

Vergangenes Jahr schnitten deutsche Hersteller in der Gunst der Autofahrer eher schlecht ab. Vor allem Autos aus Asien stoßen in Deutschland auf großes Interesse, wie das Portal

Vergangenes Jahr schnitten deutsche Hersteller in der Gunst der Autofahrer eher schlecht ab. Vor allem Autos aus Asien stoßen in Deutschland auf großes Interesse, wie das Portal "AutoScout24" analysiert hat. Das waren 2017 die beliebtesten Modelle.

Vergangenes Jahr schnitten deutsche Hersteller in der Gunst der Autofahrer eher schlecht ab. Vor allem Autos aus Asien stoßen in Deutschland auf großes Interesse, wie das Portal Als einer von lediglich zwei deutschen Modellen unter den Top Ten landet der VW up! auf dem letzten Platz. Der durchschnittliche Preis für den Kleinwagen betrug im vergangenen Jahr bei Dass sportliche SUVs in Deutschland sehr gefragt sind, beweist der Kia Sportage auf Platz neun. Gegenüber deutschen Herstellern punktet der Koreaner mit seiner Sportlichkeit. Der Wagen kostet im Schnitt 27.372 Euro. Mit dem Mitsubishi Space Star landet der günstigste Neuwagen im Ranking auf Platz acht. Für den Kleinwagen zahlen Interessierte im Schnitt 10.868 Euro. Auf Platz sieben findet sich ein Verkaufsschlager wieder. Der Seat Ibiza ist eines der erfolgreichsten Modelle des spanischen Herstellers. Bei einem Preis von 15.527 Euro ist das auch kein Wunder. Überraschenderweise landet der Skoda Fabia einen Rang vor dem Seat Ibiza. Bei der Motorisierung hat der Tscheche keine Nachteile gegenüber dem Ibiza. Optisch jedoch verzückt der Wagen nicht wirklich. Der Durchschnittspreis liegt bei 14.349 Euro. Platz fünf geht an den Nissan Qashqai. Der SUV ist nicht nur attraktiv, er taucht auch immer wieder in den Toplisten auf. Der relativ niedrige Preis von 24.865 Euro lockt zudem sehr viele Interessierte an. Während es der VW Golf nicht einmal unter die Top Ten geschafft hat, erreicht der VW Polo immerhin Platz vier. 2017 kostete der Kleinstwagen im Schnitt 16.993 Euro bei Platz drei ging 2017 an den Hyundai i20. Der Kleinwagen aus Südkorea gilt als ein Bestseller und kostete im vergangenen Jahr durchschnittlich 13.362 Euro. Etwas gefragter als der i20 war der kleinere Hyundai i10. Das könnte auch am günstigeren Preis liegen. Dieser lag 2017 bei durchschnittlich 11.321 Euro. Der Gewinner ist der Skoda Yeti. Das könnte daran liegen, dass der Yeti 2017 vom neuen Karoq abgelöst wurde. Zum Abschied gaben die Autohäuser hohe Rabatte, so dass Kunden den Wagen im Schnitt für lediglich 11.321 Euro kaufen konnten.
Weitere Fotostrecken