Erinnern Sie sich noch an diese DSDS-Gesichter?

Am 9. November 2002 ging

Am 9. November 2002 ging "Deutschland sucht den Superstar" an den Start. Die ersten beiden Staffeln moderierten noch Michelle Hunziker und Carsten Spengemann.

Am 9. November 2002 ging In der Jury der ersten beiden Staffeln saßen neben Pop-Titan Dieter Bohlen, Radiomoderator Thomas Bug (r.), Musikjournalistin Shona Fraser und Plattenboss Thomas M. Stein (l.). Er war der allererste Superstar: Alexander Klaws. Elli Erl wurde 2004 zum Superstar gekürt. In der 3. Staffel gab es die ersten Änderungen. Statt Hunziker und Spengemann moderierten Tooske Ragas und Marco Schreyl. Die Jury wurde auf drei Personen verkleinert. Neben Dieter Bohlen saßen die beiden Musikmanager Sylvia Kollek und Heinz Henn. Die 3. Staffel entschied Tobias Regner (r.) im Finale gegen Mike Leon Grosch für sich. In der 4. Staffel blieben Marco Schreyl und Tooske Ragas als Moderatoren. Für Sylvia Kollek kam Musikmanagerin Anja Lukaseder, die neben Dieter Bohlen und Heinz Henn nun die Kandidaten bewertete. Überragender Gewinner der Staffel war Mark Medlock. Er lag in allen Mottoshows mit den Anruferzahlen weit vorne. Die 5. Staffel durfte Marco Schreyl schließlich alleine moderieren. In der Jury saßen Dieter Bohlen, Anja Lukaseder und neu: Andreas Thomas Godoj setzte sich im Finale gegen Fady Maalouf durch. In der 6. Staffel saßen Musikmanager Volker Neumüller (r.) und MTV-Moderatorin Nina Eichinger in der Jury. Im Finale gewann Daniel Schuhmacher gegen Sarah Kreuz. In der 7. Staffel blieben Jury und Moderation gleich. Das Rennen zwischen Mehrzad Marashi (l.) und Menowin Fröhlich hat In der 8. Staffel bestand die Jury aus Dieter Bohlen, Sänger Patrick Nuo und Sängerin Fernanda Brandao. Im Finale gewann Pietro Lombardi gegen seine damalige Freundin Sarah Engels. Die beiden gingen als Traumpaar in die In der 9. Staffel saßen in der Jury Bruce Darnell und die Sängerin von Cascada, Natalie Horler, neben Dieter Bohlen. Der erst 17-jährige Maurerlehrling Luca Hänni aus der Schweiz gewann das Finale gegen den 16-jährigen Daniele Negroni mit 52,85 Prozent. In der 10. Staffel bewerteten neben Dieter Bohlen auch Bill und Tom Kaulitz von Tokio Hotel sowie Mateo von Culcha Candela die Kandidaten. Nazan Eckes übernahm die Moderation. Zum ersten Mal setzte sich der Schlager durch: Beatrice Egli entschied die Staffel für sich. Die Frontsängerin der Band Mia, Mieze Katz, die deutsche Popsängerin, Komponistin und Texterin Marianne Rosenberg, der Rapper Prince Kay One und natürlich Dieter Bohlen saßen in der 11. Staffel in der Jury. Gewonnen hat Aneta Sablik. Die 12. Staffel von Severino Seeger entschied die Staffel für sich. In der 13. Staffel unterstützten der Frontsänger von Scooter, H.P. Baxxter, Schlager-Shootingstar Vanessa Mai und Schlagersängerin Michelle Dieter Bohlen. Prince Damien wurde In der 14. Mit 40,54 Prozent der Stimmen wurde In der Jubiläumsstaffel nehmen neben Chef-Juror Dieter Bohlen DJ und Musikproduzent Mousse T. (l.), die Pop-Sängerin Carolin Niemczyk (2.v.l.) und Sängerin Ella Endlich am Jurypult Platz.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel