So heißen die Stars wirklich

Schlager-Königin Helene Fischer (33) kam 1984 in Krasnojarsk in Sibirien zur Welt. In der Geburtsurkunde wurde folgerichtig nicht Helene, sondern Jelena Petrowna notiert. Damit ist sie nicht der einzige deutsche Künstler mit einem Künstlernamen.

Schlager-Königin Helene Fischer (33) kam 1984 in Krasnojarsk in Sibirien zur Welt. In der Geburtsurkunde wurde folgerichtig nicht Helene, sondern Jelena Petrowna notiert. Damit ist sie nicht der einzige deutsche Künstler mit einem Künstlernamen.

Schlager-Königin Helene Fischer (33) kam 1984 in Krasnojarsk in Sibirien zur Welt. In der Geburtsurkunde wurde folgerichtig nicht Helene, sondern Jelena Petrowna notiert. Damit ist sie nicht der einzige deutsche Künstler mit einem Künstlernamen. Auch Paul Würdig (36) aus Berlin musste sich eines Pseudonyms bedienen, um als Musiker richtig durchzustarten. Anfang des Jahrtausends machte er mit seinen Rapper-Kollegen von Und Helene Fischers große Konkurrentin um den Schlager-Thron, Vanessa Mai (25), musste ihren Namen ebenfalls Natürlich sind auch in den USA jede Menge Künstler unter ...Pop-Star Katy Perry (33) tritt unter einem Alias auf. Katheryn Elizabeth Hudson ist der echte Name der Sängerin. Das würde auf einem Werbeplakat wohl etwas sperrig daherkommen. Aus ähnlichen Gründen dürfte sich auch Rihanna Denn der Geburtsname des 29-jährigen R'n'B-Megastars lautet Robyn Rihanna Fenty. Der Weg zum Künstlernamen war bei der Sängerin von der Karibik-Insel Barbados also gar nicht so weit. Im Gegensatz dazu musste bei... ...Lady Gaga (31) schon deutlich mehr Energie investiert werden. Stefani Joanne Angelina Germanotta ist schließlich kein einprägsamer Name. Angeblich war der Queen-Megahit Auch unter den männlichen Musikern gibt es natürlich zahlreiche Künstlernamen. Der auf Hawaii geborene R'n'B-Künstler Peter Gene Hernandez (32) räumt seit vielen Jahren als Bruno Mars so ziemlich alle Musikpreise ab, die es gibt. Wer kennt Georgios Kyriacos Panayiotou? Unter diesem Namen wahrscheinlich niemand. Dahinter verbirgt sich der 2016 im Alter von 53 Jahren verstorbene George Michael. Der gebürtige Brite hatte einen griechisch-zypriotischen Vater. David Robert Jones (1947-2016) rockte als David Bowie die großen Bühnen unserer Welt. Der Brite verkaufte rund 140 Millionen Tonträger und gilt als einer der einflussreichsten Musiker des vergangenen Jahrhunderts. Wenn es um kommerziellen Erfolg in der Musikbranche geht, führt kein Weg an Shawn Corey Carter (47) vorbei. Unter seinem Pseudonym Jay-Z bringt es der US-Rapper angeblich auf ein Vermögen von mehr als 800 Millionen Euro. Bis zum Ritter hat es sogar Reginald Kenneth Dwight (70) gebracht. Deutlich besser bekannt ist er unter seinem Künstlernamen Elton John. Der schillernde Pop-Musiker verkaufte bis heute mehr als 450 Millionen Platten. Irina Valeryevna Shaykhlislamova ist selbst für ein attraktives Model ein unvorteilhafter Name, um durchzustarten. Die 31-jährige Russin entschied sich daher, unter dem Alias Irina Shayk aufzutreten. Ihr Plan ging voll auf. Auch die viel zu früh verstorbene Schauspielerin und Sängerin Norma Jeane Mortenson (1926-1962) bediente sich eines Künstlernamens: Marilyn Monroe wird wohl auch kommenden Generationen noch ein Begriff sein. Und das aus gutem Grund! Charlie Sheens (52) Ruhm dürfte da schon von deutlich kürzerer Dauer sein. Der durch Drogenexzesse auf das Abstellgleis geratene Hollywood-Größe Demi Moore (55) heißt bürgerlich Demetria Gene Guynes. Und auch ihr Ex-Mann Christopher Ashton Kutcher (39) nahm für mehr Erfolg im Schauspiel-Business eine leichte Namensanpassung vor. Diane Heidkrüger (41) klang wohl zu Deutsch, um in den USA richtig durchstarten zu können. Die in Niedersachsen geborene Schauspielerin entschied sich daher dazu, unter dem Alias Diane Kruger aufzutreten. Der Erfolg gibt ihr Recht. Whoopi Goldberg klingt für eine Schauspielerin zu schön, um wahr zu sein? Ja, so ist es auch. Die 62-jährige Oscar-Preisträgerin heißt eigentlich Namen Caryn Elaine Johnson. Zum Schluss nochmal ein echtes Highlight: Der 100-jährige Kirk Douglas kam als Issur Danielovitch Demsky auf die Welt. Er ist der Sohn jüdischer Einwanderer in die USA.
Weitere Fotostrecken