Die schlimmsten Modesünden aus 25 Jahren GZSZ

Das richtige Gespür für Mode konnte der RTL-Dauerbrenner

Das richtige Gespür für Mode konnte der RTL-Dauerbrenner "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" in den vergangenen 25 Jahren nicht immer unter Beweis stellen. Hier gibt's die krassesten Outfits zum runden Jubiläum.

Das richtige Gespür für Mode konnte der RTL-Dauerbrenner Ganz oben mit dabei: Alexandra Neldel (re.). Die Schauspielerin feierte mit der Serie ihren Durchbruch, und das trotz diverser Modesünden. Alles Trekkie oder was? Auch diese gemusterte Bluse, die bei längerem Hinschauen Kopfweh verursacht, ist hoffentlich schon längst ausgemustert. Und Leoprint war noch nie wirklich ein Hingucker... Aktuell ist Nina Bott (re.) zum dritten Mal im Genauso wie diese Häkelmütze, die nur noch von Raphael Vogts Hippie-Gedächtnis-Weste getoppt wird. Ein paar Modeleichen gibt es auch von Jeanette Biedermanns (re.) Zeit bei Nein, das sind nicht die Bangles. Warum diese Damen wie eine 80er Jahre Girlgroup gekleidet sind, kann wohl nur der Kostümbildner beantworten. Gaststar Carlo Thränhardt bei einer Bad Taste Party? Leider nein, diese Outfits waren wirklich ernst gemeint. Noch mehr Modesünden von den Anfängen bis heute nimmt sich Styling-Guru Guido Maria Kretschmer am 17. Mai um 21:35 Uhr in
Weitere Fotostrecken Zum Artikel