Diese Apps müssen Bierliebhaber kennen

Deutschland ist ein Land der Bierliebhaber. 1.408 Brauereien stellten 2016 rund 88 Millionen Hektoliter davon her, wie das Statistische Bundesamt zum

Deutschland ist ein Land der Bierliebhaber. 1.408 Brauereien stellten 2016 rund 88 Millionen Hektoliter davon her, wie das Statistische Bundesamt zum "Tag des deutschen Bieres" am 23. April bekannt gab. Das sind die besten Apps rund um den Gerstensaft.

Deutschland ist ein Land der Bierliebhaber. 1.408 Brauereien stellten 2016 rund 88 Millionen Hektoliter davon her, wie das Statistische Bundesamt zum Wer zum Die App übersetzt den Satz Das meiste Bier brauten mit rund 24 Millionen Hektolitern im Jahr 2016 die Bayern. Dort stehen mit 624 Stück gut 44 Prozent aller deutschen Brauereien. Liebhaber, die sich vorwiegend auf deutsche Biere konzentrieren wollen, greifen zur passend betitelten App Neben den Bieren finden Interessenten unter anderem auch Logos der Brauereien, deren Homepages und die Lage der Brauereien auf Google Maps. Die Deutschen trinken jedoch gar nicht am meisten Bier in Europa. Laut dem Statistik-Portal Unbekannte Biere, Brauereien und Lokale finden Bierliebhaber mit der iOS- und Android-App Die gefundenen Perlen können unter anderem mit Freunden geteilt und auf Lieblingslisten gesetzt werden. Zu den beliebtesten deutschen Biersorten zählen Pilsner, Exportbier und Weizenbier. Wer sein eigenes Bier brauen möchte, der könnte einmal einen Blick in die iOS-App Mit dieser können Hobby-Brauer den kompletten Brauprozess managen. Außerdem finden Experimentierfreudige über 600 vorinstallierte Rezepte. Zu den meistverkauften deutschen Biersorten zählen Krombacher, Oettinger, Bitburger, Veltins und Beck's. Schon einmal von einem Kumpel nur eine SMS oder WhatsApp-Nachricht mit der Frage Die einzige Funktion der einfachen - aber witzigen - App ist es, Leuten auf seiner Kontaktliste eine Nachricht mit dem Inhalt
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel