Martin Schulz und sein "Langstreckenlauf" ins Kanzleramt

Kann schon mal angriffslustig: Martin Schulz, SPD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, will Angela Merkel aus dem Kanzleramt jagen.

Kann schon mal angriffslustig: Martin Schulz, SPD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, will Angela Merkel aus dem Kanzleramt jagen.

Kann schon mal angriffslustig: Martin Schulz, SPD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, will Angela Merkel aus dem Kanzleramt jagen. Thomas Wenke als Martin Schulz (l) und Antonia von Romatowski als Angela Merkel am 08. März 2017 in München beim Singspiel beim traditionellen Kann auch ausgelassen: Martin Schulz am 04. Februar 2017 beim Hessengipfel der SPD in Friedewald (Hessen). Eine Delegierte beim Listenparteitag der Landes-SPD trägt am 11. März 2017 in Schwäbisch Gmünd einen Button mit dem Gesicht des SPD-Kanzlerkandidaten. Martin Schulz und die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am 01. März 2017 in Schwerte (Nordrhein-Westfalen) beim Politischen Aschermittwoch der SPD. Martin Schulz spricht am 29. März 2017 in Teltow, Brandenburg, während seines Besuches in einem Mehrgenerationenhaus mit einer älteren Dame eines Häkelkreises. Martin Schulz 1988 als Bürgermeister von Würselen in Nordrhein-Westfalen. Mit 31 Jahren war er bei seinem Amtsantritt ein Jahr zuvor der damals jüngste Bürgermeister Nordrhein-Westfalens. Das Amt übte er bis 1998 aus. Ein Mitarbeiter verteilt am 22. März 2017 auf einem Treffen der neuen Mitglieder des SPD-Landesverbandes Berlin im Festsaal Kreuzberg Jutebeutel mit dem aufgedruckten Spruch Am 19. März wird Schulz bei einem Sonderparteitag in Berlin zum SPD-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten gewählt - mit 100 Prozent der Stimmen. Hier ebenfalls im Bild: Anke Rehlinger (SPD Saarland, links) und Schulz' Vorgänger Sigmar Gabriel. Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (l) und Martin Schulz am 14. Oktober 2016 in Berlin im Roten Rathaus. Schulz will als Kanzler die unter Schröder eingeführte Agenda 2010 reformieren. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz am 12. Februar 2017 in Berlin im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes vor der Wahl des Bundespräsidenten. Schulz lässt sich am 15. März 2017 in Wolfenbüttel bei der SPD-Delegiertenkonferenz von einem Parteianhänger mit Martin-Schulz-T-Shirt fotografieren.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel