Die besten Skigebiete in Europa 2016/2017

Unter anderem in den Kategorien Pisten, Schneesicherheit, Unterkünfte, Gastronomie, Après-Ski und Familienangebote bewertete das Vergleichsportal Skiresort.de Skigebiete in ganz Europa. Einige wurden als

Unter anderem in den Kategorien Pisten, Schneesicherheit, Unterkünfte, Gastronomie, Après-Ski und Familienangebote bewertete das Vergleichsportal Skiresort.de Skigebiete in ganz Europa. Einige wurden als "sehr gut" eingestuft - drei stechen hervor.

Unter anderem in den Kategorien Pisten, Schneesicherheit, Unterkünfte, Gastronomie, Après-Ski und Familienangebote bewertete das Vergleichsportal Skiresort.de Skigebiete in ganz Europa. Einige wurden als Ski Zillertal 3000 (Österreich): Im Zillertal liegt der 3.800 Einwohner zählende Ort Mayrhofen, der vor allem für seine Nachhaltigkeit bekannt ist. Die Gemeinde bringt es auf stolze 1,3 Millionen Übernachtungen jährlich. 4,6 von 5 Punkten Kronplatz (Italien): Das nach dem 2275 Meter hohen Berg benannte Skigebiet, zählt zu den Perlen Südtirols. Auf insgesamt 114 Kilometer Pisten können sich Touristen - dank Beschneiungsanlagen - bis in den Februar hinein austoben. 4,5 von 5 Punkten Silvretta Montafon (Österreich): Im äußersten Westen der Alpenrepublik warten gut 140 Kilometer präparierte Pisten auf Skifahrer aus aller Welt - darunter die Les 3 Vallées (Frankreich): Nicht weniger als das größte zusammenhängende Skigebiet der Welt versprechen die Betreiber in den Savoyen. Über 180 Lifte und mehr als 600 Kilometer Pisten sind Argumente genug für einen Ski-Trip. 4,6 von 5 Punkten Arosa Lenzerheide (Schweiz): In Graubünden kommen neben den Alpinen auch die Langläufer auf über 100 Kilometern Loipe voll auf ihre Kosten. In diesem sonnenverwöhnten Teil der Schweiz können Ski-Fans die Seele baumeln lassen. 4,6 von 5 Punkten Serfaus-Fiss-Landis (Österreich): Auf einem Hochplateau in Tirol bietet das Skigebiet vor allem eines: Abwechslung. Zudem gelten die 200 Pistenkilometer als besonders familienfreundlich. 4,6 von 5 Punkten St. Moritz - Corviglia (Schweiz): In diesem Nobelskiort herrscht traditionell Schladming (Österreich): Willkommen im Ennstal! Die über 120 Kilometer Piste eignen sich vor allem für Familien. Wer es rasanter will, wird hier allerdings auch nicht enttäuscht, schließlich war die Sölden (Österreich): Das Skigebiet garantiert mit seinen Flachau/Wagrain/Alpendorf (Österreich): Im Zentrum von Ski amadé im Salzburger Land können sich vor allem Familien voll austoben. Moderne Liftanlagen, anspruchsvolle Hänge und zahlreiche Pisten laden zum Verweilen ein. 4,5 von 5 Punkten Espace Killy - Val d'Isère/Tignes (Frankreich): Eines der größten Skigebiete Frankreichs wartet im Südosten des Landes auf Wintersportler aus aller Welt. Insgesamt 82 Lifte befördern die Besucher auf 300 Kilometer Pisten. 4,6 von 5 Punkten Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn (Österreich): Im malerischen Glemmtal (Salzburger Land) befindet sich eines der modernsten und vielseitigsten Skigebiete des Landes. Und auch das Après Ski ist nicht von schlechten Eltern. 4,6 von 5 Punkten Zillertal Arena (Österreich): Action für Groß und Klein bietet eines der beliebtesten Gebiete der Alpenrepublik. Auf gut 143 Kilometern Piste findet jeder Besucher seine Lieblingsabfahrt. Dazu gibt es kostenlose WLAN-Hotspots. 4,6 von 5 Punkten Gröden/Val Gardena (Italien): Allein wegen des traumhaften Blicks auf die Dolomiten ist das Skigebiet im Herzen Südtirols eine Reise wert. In den Hütten warten auf die hungrigen Pistenräuber die Schmankerl der italienischen Küche. 4,6 von 5 Punkten Ischgl/Samnaun - Silvretta Arena (Österreich/Schweiz): Skivergnügen von November bis Mai garantiert dieses Skigebiet. Anfänger oder Profi - hier kommt jeder auf seine Kosten. Nicht zu vergessen das legendäre Aprés Ski. 4,7 von 5 Punkten Kaltenbach - Hochzillertal/Hochfügen (Österreich): 77,8 Kilometer Piste mögen zunächst nicht spektakulär klingen. Im Zillertal überzeugen viel mehr die Hotels und die Gastronomie. Schneesicherheit zudem bis in den April. 4,7 von 5 Punkten TOP 3 Ski Arlberg (Österreich): Seit dieser Saison ist das Gebiet im Tiroler Oberland das größte seiner Art in Österreich. 305 Kilometer Pisten stehen zur Verfügung. Zudem kommt die Gegend auch beim Partyvolk extrem gut an. 4,7 von 5 Punkten TOP 2 SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental (Österreich): Vielseitigkeit - dieses Wort haben sich die Verantwortlichen auf die Fahne geschrieben. Hier fühlt man sich einfach wohl. Absolutes Highlight ist zudem das TOP1 Kitzbühel/Kirchberg - KitzSki (Österreich): Keine Überraschung an der Spitze! Tolle Pisten, viel Tradition und der Glamourfaktor bringen Kitzbühel Platz eins ein. Hier wird Skifahren geradezu zelebriert. 4,8 von 5 Punkten.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel