Die schlimmsten Naturkatastrophen in Deutschland

Braunsbach am 30. Mai 2016: Tagelange Unwetter mit Starkregen haben erhebliche Schäden angerichtet.

Braunsbach am 30. Mai 2016: Tagelange Unwetter mit Starkregen haben erhebliche Schäden angerichtet.

Braunsbach am 30. Mai 2016: Tagelange Unwetter mit Starkregen haben erhebliche Schäden angerichtet. Dort, wo mal ein Haus stand, ist nur noch ein riesiger Schutthaufen zu sehen. Nach den Unwettern sind die Aufräumarbeiten in vollem Gange. Erhärteter Schlamm erschwert die Arbeiten. Ganze Straßen sind mit Schutt und Schlamm überfüllt. Wetter-Chaos im Jahr 2016: Während Überschwemmungen wüten, bildeten sich am 5. Juni in Schleswig-Holstein Tornados. Die Schäden blieben glücklicherweise überschaubar. Bei der Sturmflut 1962 kam es zu einer Flutkatastrophe an der Nordseeküste. Den Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg traf es dabei besonders hart: Insgesamt waren 340 Tote zu beklagen. Das Orkantief Lothar richtete an Weihnachten 1999 erhebliche Schäden in Europa an. Vor allem in Süddeutschland und Österreich zählte der Orkan zu den schlimmsten der jüngeren europäischen Geschichte. Etwa 110 Menschen kamen ums Leben. Die Jahrhundertflut im August 2002 forderte mindestens 45 Todesopfer. Vor allem in Sachsen und Bayern traten Flüsse wie die Elbe bis zu 1,50 Meter über ihre Ufer und richteten katastrophale Schäden an. Die sächsische Stadt Pirna traf es während des Jahrhunderthochwassers im Jahr 2002 besonders hart. Im Jahr darauf kam es zu einer gravierenden Hitzewelle, die rund 70.000 Menschenleben in Europa forderte. Zwischen Juni und August starben allein in Deutschland neuesten Schätzungen zufolge etwa 3.500 Menschen. Felder und Flüsse trockneten aus, Boote lagen auf dem Trockenen, Waldbrände brachen aus. In Deutschland wurde eine Höchsttemperatur von 40,3 Grad gemessen. Zwischen Januar und Februar 2012 gab es hingegen mehr als 600 Kältetote in Europa. Die Tiefsttemperatur von -45° wurde am 6. Februar in der Schweiz gemessen, die Rekord-Schneehöhe lag bei 5 Metern in Rumänien.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel