Die schönsten Hochzeitskleider der Promis

Die schönsten Promi-Hochzeitskleider: Bei ihrer Hochzeit im Juni 2015 trug Prinzessin Sofia von Schweden eine schlichte Bustierrobe der schwedischen Designerin Ida Sjöstedt.

Die schönsten Promi-Hochzeitskleider: Bei ihrer Hochzeit im Juni 2015 trug Prinzessin Sofia von Schweden eine schlichte Bustierrobe der schwedischen Designerin Ida Sjöstedt.

Die schönsten Promi-Hochzeitskleider: Bei ihrer Hochzeit im Juni 2015 trug Prinzessin Sofia von Schweden eine schlichte Bustierrobe der schwedischen Designerin Ida Sjöstedt. Prinzessin Madeleine von Schweden trug 2013 bei ihrer Hochzeit mit Chris O'Neill ein tailliertes Brautkleid aus dem Hause Valentino. Modedesignerin Sarah Burton, Kreativdirektorin des britischen Modehauses Alexander McQueen, durfte das Brautkleid von Herzogin Catherine von Cambridge entwerfen. Amal Clooney entschied sich für ihre Hochzeit mit George Clooney für eine Kreation aus dem Hause Oscar de la Renta. Die Designer-Robe soll umgerechnet circa 38.000 Euro gekostet haben. Angelina Jolie heiratete Brad Pitt 2014 in einer schlichten Robe von Versace - beim Schleier hatten ihre Kinder die Finger im Spiel: Er war mit bunten Zeichnungen verziert. Auch Veronica Ferres wählte für ihre Trauung mit Carsten Maschmeyer eine Designer-Robe: Das Kleid wurde von Elie Saab entworfen. Im Oktober 2015 heiratete Schauspielerin Leven Rambin ihren Bräutigam Jim Parrack in einem trägerlosen A-Linien-Kleid. Unkonventioneller ging es bei der Hochzeit von Bar Refaeli und Geschäftsmann Adi Ezra zu: Das Model trug eine transparente Robe aus dem Hause Chloé. Cathy Hummels heiratete ihren Mats Hummels in einem cremefarbenen, bodenlangen Spitzenkleid und Blumen im Haar. Die Hochzeit von Sänger Sasha fand zumindest für die Öffentlichkeit überraschend statt: Bei der standesamtlichen Trauung trug Julia Rötgen ein knielanges Kleid mit Wasserfallkragen. Für das Brautkleid von Sofia Vergara waren über 1.500 Stunden Handarbeit nötig: Die Robe entwarf sie gemeinsam mit Designer Zuhair Murad. Kim Kardashian vertraute in der Brautkleid-Frage Designer Riccardo Tisci vom Modelabel Givenchy. Nicht nur für die Braut entwarf Tisci das Outfit: Auch für Bräutigam Kanye West und Töchterchen North wurden passende Entwürfe angefertigt. Kardashians extravagantes Couture-Kleid soll insgesamt 500.000 Dollar gekostet haben. Model und Moderatorin Rebecca Mir trug bei ihrer Hochzeit mit Massimo Sinató einen Traum aus Spitze. Passend zum weißen Spitzen-Kleid seiner Braut trug Massimo Sinató ein weißes Jackett. Besonders beeindruckend war der tiefe Rückenausschnitt, der dem Brautkleid von Rebecca Mir einen Hauch Sexappeal verlieh. Das Hochzeitskleid von Hotelerbin Nicky Hilton war hochgeschlossen, aber elegant. Die Schwester von Paris Hilton trug ein circa 70.000 Euro teures Kleid aus dem Hause Valentino. Moderatorin Nela Lee trug bei ihrer Hochzeit einen cremefarbenen Traum aus Spitze des deutschen Labels Marcell von Berlin. Für ihren Brautstrauß wählte Nela Lee klassische Rosen. Ashlee Simpson wagte bei ihrer Hochzeit mit Evan Ross Ungewöhnliches: Ihr Brautkleid, bestehend aus einem Spitzentop mit langen Ärmeln und einem Chantilly-Spitzenrock mit hoher Taille und langer Schleppe, wurde von Designerin Katharine Polk entworfen. Blumenkranz und viel Tüll: Schaupielerin Ashley Tisdale muss sich am schönsten Tag ihres Lebens wie eine Prinzessin gefühlt haben. Guy Ritchie heiratete im Juli 2015 seine Jacqui Ainsley - das Motto: White Wedding. Jacqui trug einen Blumenkranz im Haar und ein bodenlanges, ausgestelltes Hochzeitskleid mit Spitzendetails von der Londoner Designerin Philippa Lepley. Zur eigentlichen Trauung trug sie allerdings statt eines Blumenkranzes einen klassischen Schleier mit langer Schleppe.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel