Die peinlichsten Bilder der Kanzlerin

Das Bild vom G7-Gipfel 2015 im bayerischen Elmau mit Barack Obama und Angela Merkel ging um die Welt. Das Netz lief heiß und spekulierte, was Merkel wohl gesagt haben könnte. Vielleicht:

Das Bild vom G7-Gipfel 2015 im bayerischen Elmau mit Barack Obama und Angela Merkel ging um die Welt. Das Netz lief heiß und spekulierte, was Merkel wohl gesagt haben könnte. Vielleicht: "Ich bin noch sooo lange Kanzlerin"?

Das Bild vom G7-Gipfel 2015 im bayerischen Elmau mit Barack Obama und Angela Merkel ging um die Welt. Das Netz lief heiß und spekulierte, was Merkel wohl gesagt haben könnte. Vielleicht: Auch das macht eine Bundeskanzlerin: Bei Eröffnung der neuen Pinguinanlage im Vogelpark Marlow bei Rostock versucht sich Merkel gleich selbst mal als Tierpflegerin. Oder wie wäre es mit einem Zweijob als Dönerspezialistin? In dieses Metier durfte Merkel beim Sommerfest der CDU/CSU im Jahr 2008 hineinschnuppern. Als Werbegesicht hat die Kanzlerin jedenfalls schon Erfahrung. Legendär: ihre unfreiwillige Reklame für den Autovermieter Sixt. Unliebsame Angriffe aus dem politischen Gegenlager ist Angela Merkel gewöhnt. Doch nackte Tatsachen wie hier mit Femen auf der Hannover Messe Mitte 2014 waren für die Kanzlerin neu. Zumindest Wladimir Putin scheint's gefallen zu haben. Bei der Operneröffnung in Oslo 2004 zeigte Merkel selbst ziemlich viel Haut. Angela Merkel flippt selten aus, gibt sich stets professionell und besonnen. Doch wenn es um Fußball geht, fiebert auch die Kanzlerin enthusiastisch mit. Ihre Jubelbilder sind Kult. Gesichtsakrobatin Merkel: Wenn's in politischen Diskussionen zur Sache, ist ihre Mimik immer in Aktion. Als Bundeskanzlerin macht man schon einiges mit - und darf keine Berührungsängste kennen, insbesondere auf Auslandsreisen. In Neuseeland wird sich mit einem Hongi (Nasenberührung) begrüßt,... ...in China gibt's bei einer Stippvisite in der Deutschen Hochschule an der Universität Hefei (China) einen Schluck alkoholfreies Schwarzbier. Da fühlt man sich gleich heimisch. Allerdings sollte man sich beim Essen und Trinken möglichst nicht fotografieren lassen. Sonst entstehen solche Schnappschüsse wie diese hier. Na, schmeckt's? Angela Merkel zeigt den Kiddies von heute, wo's langgeht. So richtig begeistert sehen diese allerdings nicht aus. Da muss Lehrerin Merkel wohl noch ein bisschen üben.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel