Die schlimmsten Promi-Schlammschlachten

22 Jahre lieferten sich Burt Reynolds und Loni Anderson einen Scheidungskrieg, in dem der Schauspieler die US-Amerikanerin auszahlen musste. Auch diese Promis trennten sich alles andere als in Frieden:

22 Jahre lieferten sich Burt Reynolds und Loni Anderson einen Scheidungskrieg, in dem der Schauspieler die US-Amerikanerin auszahlen musste. Auch diese Promis trennten sich alles andere als in Frieden:

22 Jahre lieferten sich Burt Reynolds und Loni Anderson einen Scheidungskrieg, in dem der Schauspieler die US-Amerikanerin auszahlen musste. Auch diese Promis trennten sich alles andere als in Frieden: Nick Cannon beanspruchte im Rosenkrieg mit Mariah Carey 50 Millionen Dollar ihres Gesamtvermögens. Als die Sängerin ihm maximal 10 Millionen Dollar in Aussicht stellte, zog Cannon in Erwägung, alle Geheimnisse von Carey auszuplaudern. Uma Thurman war seit 2008 mit Arpad Busson verlobt, im April 2014 folgte die Trennung. Sechs Monate nach dem Beziehungsende forderte der Investor das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Luna (3) ein - erst kürzlich fand der Streit ein Ende. Paul McCartney und Heather Mills trennten sich 2006 - zwei Jahre und einen öffentlichen Rosenkrieg später folgte die Scheidung. Der Ex-Beatle musste seiner Ex 32 Millionen Dollar Abfindung zahlen. Mel Gibson soll seiner Ex Oksana Grigorieva nach rund vier Jahren Beziehung, 15 Millionen Dollar Unterhalt geboten haben. Die russische Sängerin lehnte ab und veröffentlichte ein Tonband, auf dem man hören soll, wie Gibson sie beleidigt und schlägt. Alec Baldwin und Kim Basinger ließen sich 2002 scheiden. Die Krönung des darauf folgenden Sorgerechtsstreits: Der veröffentlichte Mitschnitt einer Nachricht, in der Baldwin seine Tochter Ireland beschimpft haben soll. Seit ihrer Trennung 2010 lieferten sich Halle Berry und das Model Gabriel Aubry einen nervenaufreibenden Sorgerechtsstreit, in dem sie sich 2012 einigten. Die Oscar-Preisträgerin wurde zu monatlichen Zahlungen von jeweils 16.000 Dollar verdonnert. Auch Kelly Rutherford musste sich mit ihrem Ex Daniel Giersch um das Sorgerecht streiten und schließlich eine äußerst herbe Niederlage einstecken. Auf Anordnung eines Gerichts mussten Tochter Helena und Sohn Hermes zu ihrem Vater nach Monaco zurück. Madonnas Beziehung zu Guy Ritchie ging 2008 in die Brüche, was eine mediale Schlammschlacht nach sich zog. Er bezeichnete seine Ehe mit der Queen of Pop als
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel