Die Horror-Outfits des Kurvenstars

Kim Kardashian im «Wurst-in-Pelle»-Look: Hier ist irgendwie alles falsch.

Kim Kardashian im «Wurst-in-Pelle»-Look: Hier ist irgendwie alles falsch.

Kim Kardashian im «Wurst-in-Pelle»-Look: Hier ist irgendwie alles falsch. Kurzer Rock, tiefes Dekolleté: Kim Kardashian lebt nach dem Motto, je weniger Stoff, umso besser. Hier hat das It-Girl offenbar vergessen, ihren Morgenmantel abzustreifen. Der Pocahontas-Look steht Kim Kardashian ja an und für sie nicht schlecht, doch ein bisschen weniger Ausschnitt und Bein hätten der Kombi gut getan. Eingeschnürt in weiß und gold: Sieht ganz so aus, als fühle sich Kim Kardashian in diesem Outfit selbst nicht allzu wohl. Hier ist der Kurvenstar ja fast schon züchtig. Und dennoch: Der Faltenwurf des Rocks und ihr nudefarbenes Oberteil schmeicheln Kardashian nicht wirklich. Da war wohl die Motte am Werk, oder was haben die Löcher zu bedeuten? Für einen Werbedreh schmiss sich Kim Kardashian in dieses eigentümliche Outfit. Schön ist anders. Eine Corsage aus dem SM-Shop und Glitzerrock, der rein gar nichts verhüllt: So zeigt sich die 34-Jährige nur allzu gern auf dem roten Teppich. Unschuldiges Weiß - von wegen! Ein Ausschnitt bis zum Bauchnabel muss sein. Schließlich muss frau zeigen, was sie hat. Der High-Waist-Rock hängt in Fetzen, das Top verhüllt das Nötigste. Vielleicht klammert sich Kardashian deshalb so verkrampft an ihrem Jäckchen fest. Ein Halloween-Outfit soll ja nach Horror aussehen. Aber selbst hier kann Kim Kardashian auf einen hautengen Ganzkörperanzug nicht verzichten.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel