Von Godzilla-Kostümen und lebenden Ziegen

Da haben sich die Mitbewohner sicher gefreut: Ein WGler kaufte bei Ebay diese elektrische Orgel.

Da haben sich die Mitbewohner sicher gefreut: Ein WGler kaufte bei Ebay diese elektrische Orgel.

Da haben sich die Mitbewohner sicher gefreut: Ein WGler kaufte bei Ebay diese elektrische Orgel. Auch dieses hübsche Affen-Gemälde wurde im betrunkenen Zustand erworben. Bevor dieser Käufer besoffen shoppte, wusste er sicher nicht einmal, dass es diese Augen für seinen Wagen gibt. Für den Käufer dieses «originellen» Shirts war es eigenen Angaben zufolge der beste Kauf, den er jemals betrunken getätigt hat. Auch dieser Herr hat sich besoffen neu eingekleidet. Und dieser Vierbeiner hatte keine andere Wahl: Ihm wurde das Godzilla-Kostüm einfach verpasst. Naja, wenn's einmal bestellt wurde - warum nicht. Zum Glück nur Merchandising und nicht echt: Das Modell einer Postole aus dem Spiel Halo. Man darf hoffen, dass der Käufer zumindest ein Fan, wenn nicht sogar ein Sammler war: eine mexikanische Predator-Figur. Hässlich, aber zumindest noch nützlich: Eine Tasse im Kapitän-Design. Zwei Ziegen kauft man wohl wirklich nur besoffen. Bleibt zu hoffen, dass sie trotzdessen gut behandelt werden.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel