Die beliebtesten Alternativen

Die App eBuddy XMS punktet mit leichtem Import der Kontakte über Facebook, Google Plus und dem Telefonbuch. Zudem kann ein Chat gestartet werden, auch wenn der Empfänger das Programm nicht installiert hat.

Mit der App eBuddy XMS gibt es keine zu hohe Handy-Rechnungen mehr. eBuddy XMS punktet mit dem leichten Import der Kontakte über Facebook, Google Plus und dem Telefonbuch. Zudem kann ein Chat gestartet werden, auch wenn der Empfänger das Programm nicht installiert hat. Die Gratis-App hat allerdings noch nicht so viele Nutzer.

Die App eBuddy XMS punktet mit leichtem Import der Kontakte über Facebook, Google Plus und dem Telefonbuch. Zudem kann ein Chat gestartet werden, auch wenn der Empfänger das Programm nicht installiert hat. Mit dem Schutz der Privatsphäre wirbt Whistle. Gerade im Zuge von Prism und NSA-Bespitzelung könnten so Interessenten gefunden werden. Noch läuft die Betaphase, doch Whistle soll auf allen mobilen Plattformen und für den Browser erscheinen. Hike ist eine kostenlose App für Android, iOS und Windows Phone und versendet Nachrichten und verschickt Fotos, Sprachaufnahmen und Videos. Ein Berliner Startup hat 2013 die Messaging-App DingDong als Beta-Version veröffentlicht. Die App für das iPhone kann Fotos inklusive Standortdaten senden. Die App verzichtet allerdings auf Textinhalte. Asien Messanger-Star ist WeChat (Weixin). Die App des chinesischen Unternehmens Tencent kann Textnachrichten, Sprach- und Videonachrichten versenden. IM+ ist ein Messenger, der ältere Dienste wie MSN, Facebook, Google Talk, Skype und ICQ unter einem Dach vereinigt. IM+ ist erhältlich für iPhone, iPad, Android, Blackberry und Windows Phone. Die Pro-Version kostet 4,56 Euro. 2013 wurde Joyn nach zweijähriger Verspätung veröffentlicht. Joyn sendet Fotos, Videos sowie Dateien. Gruppenchats sind möglich. Line hat 100 Millionen Nutzer. Die Hälfte aller japanischen iPhone-Nutzer soll die App bereits installiert haben. Fast jeder Android-Nutzer kennt Google Hangouts, denn der Dienst ist bereits vorinstalliert. Es wird aber auch für iOS, Blackberry OS und Bada angeboten. Mit vielen Nutzern ist Facebooks hauseigene Messenger-App ein beliebtes Chatprogramm. Zukünftig soll es auch ohne Facebook-Account nutzbar sein. KakaoTalk ist eine kostenlose App für iOS, Android, Windows und Blackberry.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel